219900

Das Nexus One für Hobbyfotografen

20.05.2010 | 13:15 Uhr | Benjamin Schischka

Innen-Aufnahme mit dem Nexus One
Vergrößern Innen-Aufnahme mit dem Nexus One
© 2014

Alles in allem kann man die Kamera des Nexus One als stattlich bezeichnen. Auch die Android-Kamera-App scheint schneller zu arbeiten als die meisten anderen Foto-Anwendungen – zumindest die Auslöseverzögerung zeigte sich deutlich kürzer. Außen-Aufnahmen sehen fantastisch aus, auch wenn sich – wie zuvor erwähnt – das Betrachten der Bilder bei Sonneneinstrahlung auf dem Display schwierig gestaltet. Einige der aufgenommenen Indoor-Fotografien wiesen einen leichten Grünstich auf; Details überzeugen jedoch durch Schärfe, Feinkörnigkeit und wenig Verpixelung.

Die 5-Megapixel-Kamera bietet vier verschiedene Auflösungen, sowie Blitzlicht, Autofokus, Endlosfokus, zweifach digitalen Zoom, Weißabgleich, Farbeffekt-Einstellungen und drei verschiedene Qualitätsstufen. Videos können bei einer Auflösung von 720 mal 480 Pixeln 30 Minuten lang aufgenommen werden. Aufnahmen für Multimedia-Nachrichten werden hingegen nach 30 Sekunden gekappt.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

PC-WELT Marktplatz

219900