98758

DVB-T-Radio: Deutschland hat Pech gehabt

24.06.2005 | 13:21 Uhr |

Stichwort Radio: Etwas irreführend ist der Hinweis "Empfangen Sie digitales Radio" auf der Packung – zumindest ohne den Zusatz, dass dies für Deutschland derzeit nicht möglich ist. Zwar unterstützt DVB-T theoretisch den Empfang von Radiokanälen über die Antenne, die deutschen Landesmedienanstalten haben sich aber darauf geeinigt, zum jetzigen Zeitpunkt keine Radiosender über DVB-T anzubieten und dafür weiter auf das kaum bekannte und wenig verbreitete Digital Audio Broadcasting (DAB) zu setzen.

Doch das Media-Center kann noch deutlich mehr. Beispielsweise lassen sich Filme, Fotos und Audio-Tracks, die auf dem Rechner abgelegt sind, abspielen. Diese müssen zunächst über den Media-Manager importiert und verknüpft werden. Hier lassen sich auch – insbesondere für Fotos und Musik interessant – Playlisten anlegen. Vorbildlich: Sowohl die Datenbank selbst als auch die Playlisten lassen sich über das „Werkzeuge“-Menü sichern und aus einem Backup wiederherstellen.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

98758