74444

D-Link DIR-655

22.06.2007 | 15:11 Uhr |

Besonderheit : Der 11n-Router D-Link DIR-655 bot als einziger Testkandidat vier schnelle Gigabit-LAN-Anschlüsse 10/100/1000 MBit/s und einen Gigabit-WAN-Port, während die Konkurrenz lediglich mit Fast-Ethernet-LAN-Schnittstellen aufwartete. Der Router erhielt zudem mit 1,5 die beste Service-Note im PC-WELT-Test.

Tempo : Der D-Link DIR-655 lieferte ordentliche Übertragungswerte im Nahbereich, schwächelte aber beim Senden und Empfangen von Daten aus der Ferne. Das brachte ihm lediglich eine Geschwindigkeitsnote von 3,7 ein.

Handhabung : Der Router bot einen USB-2.0-Anschluss zum Konfigurieren der WLAN-Einstellungen via WCN (Windows Connect Now). Darüber kann der Anwender die Sicherheitseinstellungen bequem per USB-Stick zwischen WLAN-Client und WLAN-Basisstation austauschen. Der Router bot auf CD das deutschsprachige Tool D-Link Click’n Connect, aber nur für den Internetverbindungsaufbau via CD. Das Browser-Konfigurationsmenü war englischsprachig und enthielt sehr viele Optionen. Das mag zwar gut für den Profi sein, für den Einsteiger jedoch ist das Menü unübersichtlich. So findet man etwa das Firmware-Update erst nach einigem Suchen.

D-Link DIR-655: Testergebnisse und technische Daten | Preisvergleich

Fazit: Der WLAN-Router punktet in Sachen Service: 11 Jahre Garantie und eine Hotline, die auch abends, samstags und sonntags erreichbar ist, sind lobenswert. Beim Datentransfer schwächelte er aber ewas.Der Router präsentierte dem versierten Nutzer zahlreiche Einstellmöglichkeiten. Er war mit rund 180 Euro der teuerste im Testfeld, bot dafür aber die beste Service-Note.

PC-WELT Marktplatz

74444