1243484

Creative Audigy 2 NX

01.09.2004 | 16:20 Uhr |

Creative Audigy 2 NX

PLUS: Gute Audioqualitäten, Break-out-Box, USB-Anschluss
MINUS: Kein digitaler Eingang im koaxialen Format, Steckernetzteil erforderlich

Bis zu 7.1-Lautsprechersets können mit einem Trick an die Audigy 2 NX angeschlossen werden: Da eigentlich nur drei Stereo-Ausgänge vorhanden sind (5.1), muss der Kopfhöreranschluss zum fehlenden 7.1-Anschluss herhalten. Trotzdem, die winzige Anschlussbox bietet überdurchschnittlich viele Anschlussmöglichkeiten. Line-in und der Mikrofoneingang sind für analoge Musikquellen gedacht. Digital geht es im optischen und koaxialen Format rein. Nur koaxial dagegen ist der digitale Ausgang. Mit den zwei oben angebrachten Reglern kann die Mikrofonlautstärke und die Gesamtlautstärke gesteuert werden. Kurios: Die Regler funktionieren genau anders herum als normal.

Im Uhrzeigersinn drehen verringert also die Lautstärke. Zusätzlich sind drei Schalter angebracht: Ein Stumm-Schalter (Mute), ein Ein-Aus-Schalter und ein Schalter für einen Software-gesteuerten Raumeffekt. Die Funktionen werden mit blauen LEDs angezeigt. Zum Betrieb braucht die Audigy 2 NX ein - mitgeliefertes - Steckernetzteil. Positiv dagegen ist die Fernbedienung, die sehr viele Extrafunktionen bietet. Es gibt zwar keine MIDI-Schnittstelle oder MIDI-Klänge - Songs lassen sich jedoch in ansprechender Qualität wiedergeben. Creative legt der Soundbox jede Menge Software bei. So wird mit der Installation automatisch ein Creative-Mixer aufgespielt. Ebenfalls dabei: ein komfortabler Equalizer.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1243484