1760906

Bürokombi Canon Pixma MX925 im Test

14.06.2013 | 11:05 Uhr | Ines Walke-Chomjakov

Das Canon Pixma MX925 tritt als Multifunktionsgerät fürs Heimbüro an. Im Test entpuppt es sich als Allroundtalent, das auch bei Spezialaufgaben gut mithält.

Das Canon Pixma MX925 ist ein recht wuchtiges Multifunktionsgerät, das druckt, scannt, kopiert und faxt. Der Hersteller sieht es im Heimbüro im Einsatz und hat die Patronenpolitik angepasst. Die Schwarzpatrone PGI-550PGBK gibt es in drei Varianten: Standard, XL und XXL. Mit der größten Füllmenge soll eine Kartusche 1000 Seiten Reichweite mitbringen. Damit kommen wir auf einen Seitenpreis von 2,5 Cent für das schwarzweiße Blatt - das ist günstig.

Auf Basis der XL-Patronen errechnen wir für die Farbseite 7,9 Cent - wiederum akzeptabel, denn darin sind vier Farben enthalten - neben den Grundfarben Gelb, Blau und Rot auch Foto-Schwarz. Manko: Die vielen Düsenspülgänge treiben den Tintenverbrauch in die Höhe, ohne dass Sie direkt etwas davon haben.

Stromverbrauch - kein echter Ausschalter

Für seine Größe benötigt das Canon Pixma MX925 recht wenig Strom. Allerdings geht es ausgeschaltet auf 0,1 Watt, trennt sich also nicht komplett vom Stromnetz. Auch der WLAN-Betrieb schlägt sich etwas auf den Energieverbrauch. So zeigt das Messgerät im Ruhemodus ohne WLAN 0,6 Watt, bei aktivierter Drahtlosverbindung jedoch 1,6 Watt.

VERBRAUCH

Canon Pixma MX925

Stromverbrauch: Aus / Ruhemodus / Betrieb

0,1 / 0,6 / 17,0 Watt

Seitenkosten: Schwarzweiß / Farbe

2,5 / 7,9 Cent pro Seite

Ausstattung: mehr als nur ein Büroknecht

Das Canon Pixma MX925 bringt mehr mit, als bei reinen Büro-Kombis üblich. So hat es neben einer Papierkassette für maximal 250 Blatt auch noch ein Fach für 20 Blatt Fotopapier. Dazu lassen sich bis zu 35 Blatt in den automatischen Vorlageneinzug legen, der doppelseitig scannen kann. Auch bei den Schnittstellen ist das Multifunktiosngerät üppig ausgestattet. So lässt es sich per USB, Ethernet oder WLAN verbinden. An der Gerätevorderseite hat es einen USB-Host-Anschluss für das Scannen auf oder das Drucken vom Stick. Das Vorschaudisplay ist relativ groß und erleichtert die Bedienung ohne PC. Außerdem lassen sich mit dem Canon-Modell auch CDs oder DVDs bedrucken und es hat eine Duplex-Einheit für den automatischen beidseitigen Druck integriert.

AUSSTATTUNG

Canon Pixma MX925 (Note: 2,43)

Anschlüsse

USB, Ethernet802.11n

Extras

Dokumenteneinzug, 2. Papierfach, Flachbettscanner, Bildschirm, Duplexdruck, Randlosdruck, CD-/DVD-/Blu-Ray-Druck, Direktdruck

Software

My Image Garden, My Printer, Easy Web Print EX

Treiber

Windows XP, Vista, 7, 8, Linux, Mac-OS

Faxen ohne PC möglich

ja

Scannt bis in die Tiefe ordentlich scharf: Canon Pixma MX925
Vergrößern Scannt bis in die Tiefe ordentlich scharf: Canon Pixma MX925

Qualität: gute Leistung im Drucken, Scannen und Kopieren

Das Multifunktionsgerät überzeugt in den Qualitätstests. Es liefert gut lesbare Texte, leuchtende Farben und gute Graustufen im Fotodruck. Auch an den Scans gibt es abgesehen von leicht überzeichneten Rot- und Blautönen wenig auszusetzen. Zudem geht ihre Schärfe in Ordnung. Das kommt auch den Kopien zugute. Sie haben gute Farben und kommen ohne Verkleinerungen aus.

Geschwindigkeit: keine allzu große Eile

Das Canon Pixma MX925 arbeitet sich stetig durch die Routine, ohne aber in große Hast zu verfallen. So liegen zehn Seiten Grauert-Brief nach 54 Sekunden in der Papierausgabe - eine recht flotte Zeit. Bei Farbe warten wir schon etwas länger: Das zeigen zehn PDF-Seiten in 2:24 Minuten. Auch eine Farbkopie in 1:27 Minuten ist keine Rekordzeit. Dafür stimmen die Scanzeiten mit 6 Sekunden für die Vorschau oder 15 Sekunden für den Farbscan.

GESCHWINDIGKEIT

Canon Pixma MX925 (Note: 4,19)

Drucken (s/w): 1 Seite Text, Qualitätsmodus / 10 Seiten Text, Normalmodus / Grafik, Normalmodus / Grafik, Qualitätsmodus

2:08 / 0:54 / 0:24 / 3:32 Minuten

Drucken (Farbe): 10 Seiten PDF / A4-Foto, Normalmodus / A4-Foto, Fotopapier / randl. Foto (10 x 15 cm)

2:24 / 0:35 / 1:48 / 0:55 Minuten

Scannen: Farbe, Text, Vorschau, Graustufen

0:15 / 0:07 / 0:06 / 0:08 Minuten

Kopieren (s/w): 5 Seiten, 1 Seite

3:04 / 0:47 Minuten

Kopieren (Farbe): 1 Seite

1:27 Minuten

PC-WELT Marktplatz

1760906