Channel Header
237483

CPU-Stromverbrauch und Energieeffizienz des Intel Core i5-661

01.02.2010 | 14:43 Uhr | Michael Schmelzle

Sparsame Kombi: Intel Core i5-661 (links) und H55-Chipsatz
Vergrößern Sparsame Kombi: Intel Core i5-661 (links) und H55-Chipsatz
© 2014

Das Test-System des Intel Core i5-661 benötigte im Desktop-Modus lediglich 67 Watt - das war der niedrigste Verbrauchswert aller CPU-Modelle im Test. Ähnlich sparsam präsentierte sich die Testplattform des Core i5-750 mit 75 Watt. Spürbar mehr Energie genehmigte sich das Test-System des AMD Phenom II X4 965: Mit 116 Watt verbrauchte es 73 Prozent mehr Energie als der Intel Core i5-661.

Das Testsystem des Core i5-661 beeindruckte unter Volllast mit dem bisher niedrigsten Stromverbrauch von sagenhaften 118 Watt. Die Testplattform des Core i7-750 schluckt mit 165 Watt fast 40 Prozent mehr Energie. Noch stromhungriger präsentierte sich das Testsystem des Phenom II X4 965 mit 256 Watt - damit benötigte die AMD-CPU mehr als das Doppelte der Energie, die der Core i5-661 aus dem Enermax-Netzteil zog.

Energieeffizienz des Intel Core i5-750
Die Energieeffizienz einer CPU verrät, wie viel Rechenleistung der Prozessor pro Watt erzielt. Die PC-WELT ermittelt die Energieeffizienz aus der Rechenleistung unter Cinebench 10 bei Vollauslastung aller Kerne geteilt durch den Bruttostromverbrauch der Testplattform. Mit 76,8 Punkten pro Watt landete der Intel Core i5-750 auf dem zweiten Platz in dieser Disziplin. Noch effizienter arbeitete der Intel Core i7-870 mit 82,6 Punkten pro Watt.

Eine geringere Energieeffizienz zeigte der hauseigene Rivale Core i5-750 mit 68,8 Punkten pro Watt. Keine gute Figur machte der Phenom II X4 965: Er kam auf 43,6 Punkte pro Watt. Der Core i5-661holt also 11Prozent mehr Rechenleistung pro verbrauchter Energieeinheit heraus als der i5-750 und 76 Prozent mehr als der Phenom II.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
237483