2198078

Für Mobildruck und mehr: Brother DCP-9017CDW im Test

27.05.2016 | 08:55 Uhr |

Als Farblaser-Multifunktionsdrucker mit überzeugenden Talenten im Mobildruck entpuppt sich der Brother DCP-9017CDW im Test.

Der Farblaser-Multifunktionsdrucker Brother DCP-9017CDW ist auf alle Spielarten des Mobildrucks vorbereitet. Dank Wi-Fi Direct lässt er sich ohne Umweg über einen Router vom Smartphone oder Tablet aus ansteuern. Dazu beherrscht er neben Apple Airprint und Google Cloudprint auch Cortado Cloud Print - ein Wolkenservice, der im Büroumfeld verbreitet ist. Gleichzeitig lässt sich das Brother-Kombimodell auch über die herstellereigene App iPrintScan ansteuern.

TEST-FAZIT: Brother DCP-9017CDW

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Brother DCP-9017CDW

Geschwindigkeit (30%)

2,86

Qualität (30%)

2,99

Verbrauch (15%)

3,14

Handhabung (10%)

3,15

Ausstattung (10%)

3,60

Service (5%)

1,33

Aufwertung

(App, Wi-Fi Direct, Apple Airprint, Google CloudPrint, Cortado)

Testnote

befriedigend (2,67)

Preisurteil

sehr preiswert

Der Multifunktionsdrucker Brother DCP-9017CDW arbeitet die Aufgaben im Test ohne Murren ab. Idealerweise fungiert er als Ausgabestation von etwa drei Anwendern. Angesichts des gut hörbaren Betriebsgeräuschs sollte der Multifunktionsdrucker nicht direkt neben dem Arbeitsplatz untergebracht werden. Dank WLAN und LAN lässt er sich aber gut aus der Ferne ansteuern. Überhaupt empfiehlt sich das Gerät für Freunde des Mobildrucks. Hier ist er auf der Höhe der Zeit. Seine Stärke liegt mehr im Textdruck als in der Farbausgabe. In beiden Fällen sind die Folgekosten mittelprächtig, was gegen den ganz hohen Durchsatz spricht. Insgesamt kommt der Brother DCP-9017CDW trotzdem auf ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Pro

+ viele Anschlüsse

+ viele Mobildruckstandards

+ 3 Jahre Herstellergarantie

+ echter Ausschalter

Contra

- mittlere Arbeitsgeschwindigkeit

- etwas träger Touch-Screen

- nur mittlere Seitenpreise

Ausstattung - auf den Gebrauch mehrerer Nutzer ausgelegt

Neben den Talenten im mobilen Drucken und Scannen schlägt sich der Brother DCP-9017CDW auch im klassischen Einsatz am Arbeitsplatz ordentlich. Er lässt sich per LAN oder drahtlos per WLAN ins Netzwerk einbinden, kann aber auch per USB lokal angesteuert werden. Der Multifunktionsdrucker druckt, scannt und kopiert. Eine Fax-Funktion bringt er nicht mit. Dafür sind die Maße so kompakt gehalten, dass sich das Gerät auch auf dem Schreibtisch unterbringen lässt. Dagegen spricht eigentlich nur das gut hörbare Geräusch im Betrieb. Außerdem laufen die Lüfter noch relativ lange nach einer erledigten Aufgabe.

In die Papierkassette des Brother DCP-9017CDW passen maximal 250 Blatt - ein ordentlicher Papiervorrat. Dazu gibt es einen Einzelblatteinzug für Etiketten oder Umschläge. Mit optionalen Kassetten lässt sich das Gerät jedoch nicht erweitern. Das gilt auch für den Arbeitsspeicher, der auf 192 MB beschränkt ist. Die Steuerung im Stand-alone-Betrieb übernimmt das Touch-Display. Seine Größe ist absolut ausreichend. Das gilt auch für die dargestellten Icons. Allerdings ist der Druckpunkt etwas träge in der Reaktion. Ist das Brother-Kombigerät mit dem Internet verbunden, lassen sich Cloud-Dienste direkt ansteuern - darunter ist Dropbox genauso wie Google Drive oder Box - praktisch.

Brother bietet Treiber für Windows, Mac-OS sowie Linux an - das ist nicht selbstverständlich. Die Windows-Versionen unterstützen Secure Print. Die Funktion zum sicheren Drucken funktioniert wie beim bereits getesteten Farblaserdrucker HL-3142CW . Im Gegensatz zu diesem Gerät beherrscht der Multifunktionsdrucker den doppelseitigen Druck automatisch und bringt Emulationen für die Druckersprachen PCL 6 und Postscript 3 mit.

AUSSTATTUNG

Brother DCP-9017CDW (Note: 3,60)

Ausstattung

USB

ja

Pictbridge

nein

Infrarot

nein

Ethernet

ja

WLAN

ja

USB-Host

nein

Extras

3 Hilfsprogramme

Treiber: Windows XP / Vista / 7 / 8 / 10 / Linux / Mac OS

ja / ja / ja / ja / ja / ja / nein

Faxen ohne PC möglich

nein

Verbrauch - nur mittlere Kosten trotz XL-Kartuschen

Zum Verbrauchsmaterial zählen neben der vier Tonerkassetten auch die Bildtrommeln, das Transportband und der Resttonerbehälter. Auf Basis der XL-Toner, die für 2500 schwarzweißen und 2200 farbigen Seiten reichen sollen, kommen wir auf mittlere Seitenkosten von 3,3 Cent für die schwarzweiße und 15,1 Cent für die farbige Seite. Immerhin stattet der Hersteller den Brother DCP-9017CDW ab Werk mit Startertonern aus, die auf rund 1000 Seiten pro Farbe ausgelegt sind - eine vergleichsweise üppige Reichweite.

Im Test entpuppt sich das Energiemanagement des Brother DCP-9017CDW als vielschichtig. Arbeitet der Multifunktionsdrucker nicht, schaltet er in mehreren Stufen herunter. Im niedrigsten Energiesparmodus zeigt unser Messgerät noch 0,7 Watt an - ein niedriger Wert. Ausgeschaltet ergibt sich ein ähnliches Bild. Anstelle sofort auf 0,0 Watt zu gehen, vergeht einige Zeit, bis das Gerät komplett vom Stromnetz getrennt ist.

VERBRAUCH

Brother DCP-9017CDW (Note: 3,14)

Seitenkosten schwarzweiß/Farbe

3,3 / 15,1 Cent

Starter-Tonerkartuschen für Schwarz/ Farbe

1000 / 1000 Seiten

Preis der S/W-Toner im Nachkauf

75,99 Euro

Preis Farbtoner im Nachkauf

314,97 Euro

Reichweite SW-Toner im Nachkauf

2500

Preis Farbtoner im Nachkauf

2200

Stromverbrauch: aus

0,0 Watt

Stromverbrauch: Energiesparmodus

0,7 Watt

Stromverbrauch: Betrieb

365 Watt

Stromsparend gemäß

Blauer Engel, Energy Star

Tonersparmodus

ja

Geschwindigkeit - langsame Duplex-Einheit

In den Tempotests erreicht der Multifunktionsdrucker mittlere Ergebnisse. Das zeigen etwa 1:19 Minuten für 20 Textseiten. Bei aktiviertem Duplex-Modus sinkt der Wert auf 2:52 Minuten. Hier bremst der Wendemechanismus des Brother DCP-9017CDW ordentlich. Eine Textseite aus dem Energiesparmodus ist nach 27 Sekunden fertig. Mit diesem Ergebnis landet das Gerät im Mittelfeld. Die Scan-Einheit arbeitet gemächlich. Das bremst auch den Kopier-Modus aus. Eigenheit: Steuern wir den Scanner aus dem WLAN an, reagiert er erst nach gut 30 Sekunden - eine ungewöhnliche Verzögerung.

GESCHWINDIGKEIT

Brother DCP-9017CDW (Note: 2,86)

Drucken (s/w): 1 Seite Text / 20 Seiten Text / 12 Seiten PDF

0:20 / 1:19 / 0:54 Minuten

Drucken (Farbe): 12 Seiten PDF / 1 Seite Grafik / A4-Foto

1:01 / 0:21 / 0:35 Minuten

Scannen: Farbe / Text / Vorschau / Graustufen

0:12 / 0:09 / 0:10 / 0:10 Minuten

Kopieren (s/w): 5 Seiten / 1 Seite

0:32 / 0:18 Minuten

Kopieren (Farbe): 1 Seite

0:17 Minuten

Qualität - gute Texte, aber Kopien mit Schwächen

Im Drucken liegt das zentrale Talent des Brother DCP-9017CDW eindeutig bei der Textdarstellung. Die einzelnen Buchstaben sind fein, bleiben trotzdem gut lesbar. Kommt Farbe mit aufs Papier, erkennen wir eine recht dunkle Darstellung. Außerdem neigt das Gerät zu leichten Streifen bei Farbflächen. Grafiken in Schwarzweiß haben eine satte Deckung. Diese verliert sich jedoch im Kopier-Modus. Im Test erkennt das Modell bei Farbvorlagen teils die Farben nicht korrekt. Im Ergebnis gibt es sie als Graustufen aus. Die Analyse der Scan-Einheit zeigt: Der Multifunktionsdrucker übertreibt in den Farbbereichen Blau und Rot. Die Schärfe stimmt, lässt aber in die Tiefe sehr schnell nach.

ALLGEMEINE DATEN

Brother DCP-9017CDW

Testkategorie

Multifunktionsgerät (Farblaser)

Multifunktionsgerät-Hersteller

Brother

Internetadresse von Brother

www.brother.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

329 Euro

Brothers technische Hotline

01805/002491

Garantie des Herstellers

36 Monate

TESTERGEBNISSE

Brother DCP-9017CDW

Qualität

Drucken (s/w): Text / Grafik / A4-Foto

sehr gut / gut / befriedigend

Drucken (Farbe): PDF / Grafik/ A4-Foto

befriedigend / gut / gut

Drucken: Farbtreue / Buchstabenschärfe

1 von 24 / noch scharf

Scannen: Gesamteindruck / Bildschärfe

befriedigend / noch scharf

Scannen - Treffer: farbtreu / zu hell / zu dunkel

5 / 2 / 3

Scannen - Farbstich: Rot / Grün / Blau / Gelb

5 / 2 / 7 / 0

Kopieren: s/w / Farbe

befriedigend / befriedigend

Handhabung

Software: Drucker / Scanner

einfach / einfach

Bedienung: Bedienfeld / Wechsel Tonerkartuschen / Toner und Entwickler getrennt / benötigter Platz / Verarbeitung / Papiertransport / max. Papiervorrat

sehr einfach / einfach / nein / 2626 cm² / gut / einfach / 250

Betriebsgeräusch: Leerlauf

mittel

Betriebsgeräusch: Betrieb

laut

Bedruckbare Medien: Banner

nein

Etiketten

ja

Briefumschläge

ja

maximales Papiergewicht

163 g/qm²

Karton

ja

Folie

nein

Fotopapier

nein

Randlosdruck

nein

Installation

einfach

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

ja / ja / ja / nein

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2198078