73702

Bildrauschen - das Anschauungsbeispiel Panasonic Lumix DMC-FZ7

10.05.2006 | 14:21 Uhr |

Wir haben derzeit die Panasonic-Kamera Lumix DMC-FZ7 im Testcenter, die einen Lichtempfindlichkeitsbereich von ISO 80 bis ISO 400 abdeckt. Um den genauen Zusammenhang zwischen ISO und Rauschen zu veranschaulichen, haben wir je eine Testaufnahme bei ISO 100, ISO 200 und ISO 400 gemacht und von unserer Test-Software DC Tau die entsprechenden Rauschwerte berechnen lassen. Als Vergleich haben wir Kodaks Easyshare One genommen, die praktisch kein Rauschen fabrizierte. Das Ergebnis war deutlich:

Lag bei ISO 100 der Rauschwert der Panasonic-Kamera bei 5,06 - ein guter Wert liegt zwischen 2,5 und 3,5, das Kodak-Modell schaffte 2,84 -, fiel er bei ISO 200 auf 6,6 und bei ISO 400 sogar auf 7,8. Diese Verstärkung des Bildrauschens ist auch auf unseren Testbildern deutlich zu sehen. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch, dass die kamerainterne Scharfzeichnung, die das Rauschen auch beeinflussen kann, mit höherem ISO-Wert zwar ebenfalls anstieg, aber immer noch tadellos arbeitete und das Rauschen somit nicht verstärkte.

Zum vollständigen Test der Panasonic Lumix DMC-FZ7

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
73702