2457531

Test: Benq GV1 - Mini-Beamer zum Mitnehmen

01.10.2019 | 10:02 Uhr | Ines Walke-Chomjakov

Das Kino für die Tasche - mit dem Benq GV1 können sie überall Filme und Videos an eine Wand strahlen und ansehen.

Der Benq GV1 ist ein Mini-Beamer für unterwegs. Zum Transportieren bringt er eine Tasche mit, die aber nur für das Gerät und die Fernbedienung Platz bietet. Das Netzteil müssen Sie extra verstauen oder sich auf den integrierten Akku verlassen.

Im Test hält er im Videostreamen von einer angeschlossenen Festplatte 2:13 Stunden durch, im WLAN-Streaming übers Notebook und den Chrome-Browser sogar knapp vier Stunden – das ist vergleichsweise lange.

Neben den Drahtlosschnittstellen gibt es einen USB-C-Port. Für andere USB-Anschlusstypen benötigen Sie entsprechende Adapter. Beim ersten Start will sich der Beamer sofort mit dem vorhandenen WLAN verbinden. Dabei funktioniert die Passworteingabe über die beiliegende Fernbedienung und die eingeblendete Tastatur gut. Als Streamingquellen akzeptiert der Beamer iOS- sowie Android-Mobilgeräte und kann bei Notebooks per Chrome-Browserstream zusammenarbeiten.

Allerdings dürfen Sie sich von der Bild- und Tonqualität nicht zu viel erwarten. Sie bleibt im Test etwas flach. Wir empfehlen die Nutzung im abgedunkelten Raum. Dazu sollten Sie das Gerät nicht direkt neben sich aufstellen, denn der Lüfter bleibt gut hörbar. Benq stattet den Beamer mit dem Store Aptoide aus. Er bietet zwar Apps wie Netflix oder Youtube, kann aber mit der Auswahl des Google-Play-Stores nicht mithalten.

Tipp: 12 coole Smartphone-Gadgets und Zubehör

Fazit

Ein extrem handlicher Beamer. Die Kompaktheit fordert aber Kompromisse bei Bild und Ton. Dank des Akkus und der Drahtlosschnittstellen können Sie grundsätzlich überall ohne Kabel Medieninhalte in akzeptabler Qualität genießen.

Hersteller: Benq

Pro

Contra

Sehr handlich

Eher für abgedunkelte Umgebungen

WLAN, Bluetooth, USB Typ-C

Recht flacher Sound

Akku und Speicher integriert

Vernehmbares Lüftergeräusch

Bluetooth-Lautsprecher-Funktion

-

Technische Daten

Gewicht / Maße

722 g / 80 x 80 x 158 mm

DLP-Projektion

854 x 480 Pixel (WVGA)

Lichtquelle

LED (RGB, Osram Q9)

Schnittstellen

USB-C, WLAN-n, Bluetooth 4.1

Helligkeit

200 Ansi Lumen

Lampenlebensdauer

30.000 Stunden (Eco-Mode)

Akkulaufzeiten im Test

"2:13 Stunden mit angeschlossener Platte; 3:54 Stunden im WLAN-Stream vom Notebook"

Preis (UVP des Herstellers)

369 Euro

PC-WELT Marktplatz

2457531