158034

Benchmarks

25.05.2009 | 11:00 Uhr | Michael Schmelzle,

3D-Leistung des Aldi-PCs

Medion Akoya P7700 D MD8848 im 3D Mark Vantage
Vergrößern Medion Akoya P7700 D MD8848 im 3D Mark Vantage
© 2014

Dank Vierkern-Prozessor bringt der Medion Akoya P7700 D MD8848 eine bessere Leistung als alle bisherigen Aldi-PCs. Mit 10.501 Punkten im 3D Mark 06 übertrifft er seinen Vorgänger vom März 2009 um etwa 500 Punkte. Allerdings ist der Grafikspeicher mit 512 MB immer noch sehr knapp bemessen anspruchsvolle Spieler werden mindestens 1 GB verlangen. Für Gelegenheitsspieler ist die gebotene Leistung allerdings ausreichend, wenn Sie die Bildqualität bei einer höheren Auflösung als 1280 x 1024 Bildpunkten gegebenenfalls auf einen mittleren Wert reduzieren.

PC Mark Vantage: Ergbenisse des Medion Akoya P7700 D MD8848
Vergrößern PC Mark Vantage: Ergbenisse des Medion Akoya P7700 D MD8848
© 2014

Im Benchmark 3D Mark Vantage muss der Medion Akoya P7700 D MD8848 allerdings seinem Vorgänger vom März die Vorherrschaft unter den Aldi-PCs überlassen: Mit einem Ergebnis von 5088 Punkten reicht er nicht ganz an die 5199 Punkte des Vorfahren heran. Beim CPU-Score unter 3D Mark Vantage schlägt er zwar den März-PC, kommt aber nur knapp an den Aldi-PC vom November heran, der ebenfalls vier CPU-Kerne aufzuweisen hatte: Den Wert von 23.337 Punkten, den der November-PC vorgelegt hatte, schaffte der aktuelle Aldi-Rechner mit 23.264 Punkten nicht ganz.

Systemleistung des Aldi-PCs

Medion Akoya P7700 D MD8848 im 3D Mark 06
Vergrößern Medion Akoya P7700 D MD8848 im 3D Mark 06
© 2014

Dass der aktuelle Aldi-PC für alle Büro-Aufgaben sowie für die Wiedergabe von Video- und Audio-Dateien bestens gerüstet ist, beweisen die Benchmarks PC Mark 05 und PC Mark Vantage: Mit 8834 Punkten kann sich der Medion Akoya P7700D MD8848 als bester jemals von uns getesteter Aldi-PC in diesem Benchmark präsentieren. Besonders groß ist der Abstand zum Akoya-Modell aus dem Februar 2009, der nur 5585 Punkte erreicht hatte. Besonders deutlich ist dies beim CPU-Score mit 7957 Punkten - hier hatte der November-PC nur 7341 Punkte geschafft. Die Trophäe des schnellsten Arbeitsspeichers bleibt aber weiterhin beim Aldi-PC vom September 2008.

PC-WELT Marktplatz

158034