41960

Benchmark: 3D Mark 2003 [Punkte]Benchmark: Unreal Tournament 2003 [Bilder/s]

28.07.2004 | 14:33 Uhr | Michael Schmelzle

Bei diesem synthetischen Spiele-Benchmark konnte der Celeron punkten: Er lag rund 2 Prozent vor dem Sempron. Auch der Athlon XP 3200+ war einen Wimpernschlag schneller als der Sempron 3100+.

Was die Prozessoren bei 3D-Spielen unter Direct X 8 leisten, testen wir mit dem integrierten Benchmark Botmatch von Unreal Tournament 2003. Bei einer Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten erzielte der Sempron gegenüber seinem direkten Intel-Konkurrenten ein Tempoplus von 25 Prozent. Zudem schlug AMDs Schnäppchen-CPU nicht nur den Athlon XP 3200+, sondern enteilte auch dem Pentium 4 HT 3 GHz.

Ebenso erdrückend fiel die Dominanz des Sempron bei einer Auflösung von 1600 x 1200 Bildpunkten aus: Mit einem Vorsprung von 25 Prozent auf den Celeron und gut 6 Prozent auf den Pentium 4 düpierte er die Intel-Konkurrenz.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

PC-WELT Marktplatz

41960