1243484

Audiotrak Maya Ex

01.09.2004 | 16:20 Uhr |

Audiotrak Maya Ex

PLUS: Prima Audioqualitäten, Break-out-Box
MINUS: Keine koaxialen Digitalanschlüsse

Die Maya Ex ist für den Anschluss an die USBSchnittstelle konzipiert. Damit ist sie wie geschaffen für Notebook-Benutzer. Ein weiterer Vorteil: Die Maya Ex kommt ohne zusätzliches Netzteil aus. Das aus durchsichtigem Kunststoff gefertigte und sehr trendig wirkende Gehäuse der Soundbox kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass es aus derselben Schmiede wie die Terratec Aureon 5.1 USB stammt. Die Soundsysteme sind identisch, was das Frequenzdiagramm beweist. Das ändert grundsätzlich nichts an den Eigenschaften der Maya Ex: Die sind nämlich sehr gut. Genauso auffällig wie die offensichtlich gleiche Identität der Soundsysteme ist der Preisunterschied.

Einzig das trendige Gehäuse aus durchsichtigem Kunststoff kann man bei Terratec nicht bekommen. Hier bleibt der Soundkasten grau. Für 49 gesparte Euro wohl leicht zu verschmerzen. Eine Besonderheit stellen die Ausgänge der Maya Ex dar: Die Cinch-Buchsen sind einfach von 1 bis 6 durchnummeriert. Da kommen unweigerlich Fragen auf. Wie soll man nun ein Lautsprecherset verbinden? Die üblichen Bezeichnungen lauten eigentlich: Front, Rear, Center und Subwoofer.

Während bei Terratecs Aureon 5.1 die Anschlüsse nur mit Buchstaben versehen sind, klärt dessen Bedienungsanleitung eindeutig auf, wie man ein Lautsprecherset richtig anschließen muss. Da lässt die Bedienungsanleitung der Maya Ex, die nur in englischer Sprache vorliegt, den Anwender im Unklaren. Weitere Unterschiede zeigt die Software: Das Control-Panel der Terratec lässt sich einfacher bedienen.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1243484