2422423

Asus VG278Q im Test: Preiswerter Gaming-Monitor für G-Sync und Freesync

24.04.2019 | 11:10 Uhr |

Der Asus VG278Q setzt auf die Full-HD-Auflösung (1080p) und schafft eine maximale Bildrate von 144 Hertz. Praktisch: Der 27-Zöller ist einer der wenigen Gaming-Monitore, der Freesync und G-Sync unterstützt.

Besonderheit des Asus VG278Q ist sein Platz auf der Kompatibilitätsliste von Nvidia für die hauseigenen Grafikkarten, obwohl er kein teures G-Sync-Hardware-Modul integriert hat. Damit kann der Full-HD-Gaming-Monitor seine Bildraten mit AMD- (Freesync) wie auch Nvidia-Grafikkarten (G-Sync) synchronisieren und somit ein fehlerfreies Bild auch bei hohen Bildraten garantieren. Maximal schafft der Asus VG278Q schon recht flotte 144 Hertz.

TEST-FAZIT: Asus VG278Q

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Asus VG278Q

Testnote

befriedigend (2,64)

Preis-Leistung

preiswert

Bildqualität (45%)

2,44

Bildschirmqualität (15%)

3,76

Ausstattung (15%)

3,27

Handhabung (10%)

1,85

Stromverbrauch (10%)

1,38

Service (5%)

3,28

Aufwertung

5,00 (G-Sync und Freesync kompatibel)

Der Asus VG278Q ist einer der wenigen aktuellen Monitore, die für AMD- wie für Nvidia-Grafikkarten zertifiziert sind. Zusammen mit der guten Gaming-Performance, den ergonomischen Einstellmöglichkeiten und den speziellen Gaming-Features im Bildschirmmenü ist der Asus VG278Q eine gute Wahl für Hobby- bis hin zu ambitionierten Gamern. Und dies alles für den günstigen Preis von aktuell rund 270 Euro.

Pro

+ gute Gaming-Performance

+ kompatibel zu G-Sync und Freesync

+ ergonomische Einstellmöglichkeiten

+ günstiger Preis

Contra

-Blickwinkelabhängigkeit

Bildqualität

Der Asus VG278Q basiert auf einem schnellen TN-Panel mit einer Reaktionszeit von 1 Millisekunde. Die Bildqualität und Farbwiedergabe liegen auf gutem Niveau, während die Blickwinkelabhängigkeit nur durchschnittlich ist. Dies ist bei Gaming-Monitoren aber nicht entscheidend, da der Gamer immer zentral vor dem Bildschirm sitzt. Im Gaming-Einsatz hinterlässt der 27-Zöller einen souveränen Eindruck. Er zeigt eine hohe Helligkeit, einen guten Kontrast und läuft im Test mit AMD- wie mit Nvidia-Karten problemlos und ohne Fehler bis hin zu 144 Hertz. Aber auch bei niedrigeren Bildraten agiert der Gaming-Monitor selbst bei sehr reaktionsschnellen Spielen spontan und ohne Input-Lag.

BILDQUALITÄT

Asus VG278Q (Note: 2,44)

Blickwinkelabhängigkeit: horizontal / vertikal

befriedigend / befriedigend

Bildschärfe DVI/HDMI

gut

Farblinearität / Farbraum

gut / gut

Maximale Helligkeit

339 Candela/m²

Helligkeitsverteilung

88 Prozent

Kontrast

998 : 1

Reaktionszeit

1 Millisekunde

Ausstattung

Der Asus VG278Q besitzt drei Video-Schnittstellen - Displayport, HDMI und DVI - wobei die Synchronisation der Bildraten mit den Grafikkarten nur über Displayport funktioniert. Ein entsprechendes DP-Kabel ist im Lieferumfang. Daneben sind zwei Stereo-Lautsprecher im Gehäuse des Gaming-Monitors integriert, die einen etwas kraftlosen Sound liefern.

AUSSTATTUNG

Asus VG278Q (Note: 3,27)

Auflösung

1920 x 1080 Bildpunkte

Paneltyp / Seitenverhältnis

TN / 16 : 9

Anschlüsse

1 Displayport, 1 HDMI, 1 DVI, 1 Audio-Buchse analog

Extras

HDCP ja, Pivot ja, drehbar ja, höhenverstellbar ja, Farbtemperaturvorwahl ja, Lautstprecher ja, Webcam nein, Mikrofon nein, Sonstiges kompatibel zu G-Sync und Freesync

Vergleichstest: Die besten UHD-Gaming-Bildschirme (2160p)

Handhabung

Der Asus VG278Q wird über einen 5-Wege-Joystick und Tasten gesteuert. Obwohl sie an der rechten Gehäuserückseite liegen, lässt sich das Bildschirmmenü, das auch spezielle Einstellungen fürs Gaming wie Fadenkreuz und Presets erlaubt, schnell und einfach konfigurieren. Daneben lässt sich der 27-Zöller mit umfangreichen ergonomischen Einstellmöglichkeiten optimal an den Einsatzort anpassen.

HANDHABUNG

Asus VG278Q (Note: 1,85)

Bedienbarkeit Menü

gut

Erreichbarkeit: Gerätetasten / Schnittstellen

gut / gut

Handbuch

gut

Stromverbrauch

Der Energiebedarf des Asus VG278Q liegt auf recht niedrigem Niveau. Im Betrieb benötigt der Gaming-Monitor knapp 30 Watt, im Standby-Modus nur 0,3 Watt.

STROMVERBRAUCH

Asus VG278Q (Note: 1,38)

Betrieb

29,2 Watt

Standby

0,3 Watt

Aus

0,3 Watt

ALLGEMEINE DATEN

Asus VG278Q

Testkategorie

TFT-Bildschirme

TFT-Bildschirme

Asus

Internetadresse von Asus

www.asus.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

269 Euro

Asuss technische Hotline

01805/010920

Garantiedauer des Herstellers

36 Monate

PC-WELT Marktplatz

2422423