2645998

Ashampoo Burning Studio 23 im Test

11.03.2022 | 14:03 Uhr | Dirk Bongardt

Ashampoo Burning Studio in die 23. Runde. Zu den Neuerungen gehören unter anderem mehr Support für Hörbücher.

Mit Burning Studio 23 hat Software-Hersteller Ashampoo eine Suite entwickelt, die ein breites Spektrum an Brenn-Herausforderungen abdeckt – und auch andere Speichermedien beschreibt. 

So kennt Burning Studio 23 zum Beispiel allein 1993 unterschiedliche Autoradio-Profile und ist in der Lage, CDs, DVDs, USB-Speichersticks und SD-Karten in einer für das jeweilige Profil optimalen Qualität zu erstellen und dafür zu sorgen, dass die Reihenfolge der Songs korrekt erhalten bleibt. Zugegeben, die Ergebnisse für alle Autoradios zu testen, gab unser Fuhrpark nicht her – aber in denen, die wir getestet haben, taten die Datenträger ihren Dienst tadellos. 

Zu den Neuerungen gegenüber früheren Versionen gehört ein Hörbuchmodul samt automatischer Sortierung der Hörbuchkapitel. Das tut bei Hörbüchern aus zahlreichen Quellen tadellos seinen Dienst – aber ausgerechnet das Hörbuchformat .aax des Platzhirschen Audible kennt Burning Studio 23 nicht. 

Eine weitere Neuerung verbirgt sich hinter dem Begriff „Zwischenspeicherung“. Mit deren Hilfe kann ein Anwender eine eigene Zusammenstellung aus unterschiedlichen Datenträgern erzeugen, die er nacheinander mit seinem Rechner verbindet oder in dessen Laufwerk einlegt und wieder entnimmt, bis er die Ausgabe finalisiert.

Ein Highlight fürs Auge ist die Cover-Gestaltung. Mit einer Suche in diversen Web-Datenbanken kann der Nutzer entweder das Original-Cover einer gerippten CD nachdrucken oder eigene Fotos und Grafiken importieren.

Alternative: Die Nero Platinum Suite  legt die Schwerpunkte anders, und bietet noch einige Optionen über das Brennen hinaus – ist aber teurer.

Fazit

Ashampoo Burning Studio 23 ist eine sehr umfassende Brenn- und Datenträger- Beschreib-Suite, die von der Video-DVD und -Diashow bis zum Hörbuch praktisch alles auf Silberscheiben bannen kann.

Übersicht: Ashampoo Burning Studio

Hersteller

Ashampoo

+ Pro

Sehr intuitive Handhabung, breite Palette an Funktionen

– Contra

Die Suite kennt ausgerechnet das Hörbuchformat .aax von Audible nicht.

Technische Daten

Systeme

Windows 10, 11

Preis

50 Euro

Urteil

Ashampoo Burning Studio 23 ist eine fast perfekte Backup-, Rip- und Brennlösung für die meisten Anwendungsfälle. Beeindruckend ist die Zahl explizit unterstützter Autoradios.

PC-WELT Marktplatz

2645998