1757345

Galaxy S4: Software, Multimedia und Fazit

26.04.2013 | 15:41 Uhr | Dennis Steimels

Software und Betriebssystem: Viele neue Funktionen

Durch zusätzliche Sensoren und die neuen Funktionen der TouchWiz-Nutzeroberfläche, weiß das Smartphone, was Sie als Nutzer möchten. Die interaktive Bedienmöglichkeit war schon im Galaxy S3 ansatzweise vorhanden und mit dem Galaxy Note fortgeführt worden. Einige intelligente Funktionen finden sich auch im Galaxy S4 wieder - wie das direct Call oder Smart Stay. Dazu kommen zahlreiche neue Features, die Samsung dem Highend-Gerät spendiert. Übrigens läuft als Betriebssystem die neueste Android-Version 4.2.2 auf dem Handy.

Unter Smart Screen in den Einstellungen können Sie einige Optionen zur Augensteuerung auswählen.
Vergrößern Unter Smart Screen in den Einstellungen können Sie einige Optionen zur Augensteuerung auswählen.

Neben dem klassischen Bedienkonzept der Fingersteuerung, lässt das Galaxy S4 sich auch über Gesten und Ihre Augen bedienen - Stichwort: Smart Scroll. Das Feature erkennt über die Frontkamera, ob Sie auf das Display blicken. Bewegen Sie auf einer Webseite Ihren Kopf beziehungsweise Ihre Augen hoch oder runter, scrollen Sie in die dementsprechende Richtung. Klingt in der Theorie wunderbar. In der Praxis ist die Funktion recht fehleranfällig. Erst einmal muss genug Licht vorhanden sein, damit die Frontkamera Ihre Augen scannen kann. Darüber hinaus scrollt die Seite ab und zu, obwohl Sie gerade auf den Screen blicken. Um überhaupt die Ansicht nach oben oder unten zu verschieben, müssen Sie entweder weit ober- oder unterhalb des Smartphones gucken - Sie sehen also nicht mehr, was auf dem Display passiert und wann Sie das Scrollen stoppen müssen. Optional können Sie auch statt des Kopfes das Gerät selbst neigen. Dann klappt die Navigation schon besser. Am einfachsten und schnellsten klappt es noch immer mit dem Finger.

Die Augensteuerung Smart Pause funktioniert hingegen etwas zuverlässiger. Wenden wir unseren Blick vom Display bei laufendem Video ab, stoppt die Wiedergabe. Blicken wir auf den Screen, startet der Film wieder. Sie sollten das Gerät dabei konsequent gerade halten, da auch sonst die Wiedergabe stoppen kann. Wir finden, dass die beiden Funktionen noch nicht ganz ausgereift sind. Immerhin sind sie ab Werk deaktiviert.

Die Gesten klappen deutlich besser als die Augensteuerung. So können Sie beispielsweise die Bildergalerie durch einen Wink vor dem Gerät nach links oder rechts blättern. Das kann allerdings nerven, wenn Sie diese gerade nicht verwenden und ausversehen die Hand zu schnell vor dem Handy bewegen, dann wechseln die Bilder, auch wenn Sie dies gar nicht wollten.

Mit schwebendem Finger über dem Display lässt sich auf einer Webseite der Text vergrößern. Die Funktion Air View ist bereits vom Galaxy Note 2 bekannt.
Vergrößern Mit schwebendem Finger über dem Display lässt sich auf einer Webseite der Text vergrößern. Die Funktion Air View ist bereits vom Galaxy Note 2 bekannt.

Die Funktion AirView, vom Galaxy Note 2 bekannt, klappt beim Galaxy S4 auch ohne Stylus. Schwebt Ihr Finger in etwa 1 bis 2 Zentimetern Höhe über dem Display, vergrößern Sie mit der Lupe einen Text auf einer Webseite. Oder Sie zeigen beispielsweise die Vorschau eines Albums in der Galerie an. Das klappt in der Praxis richtig gut.

Multimedia: Foto- und Videoqualität sind ganz gut

Mit der rückseitigen Kamera knipsen Sie Fotos mit bis zu 13 Megapixel (4128 x 3096 Pixel). Die Qualität der Fotos ist gut, die Farben sind neutral und die Schärfe ist hoch. Allerdings sind die Farben nicht ganz so intensiv wie beim HTC One, und auch der Schwarzwert könnte satter sein. Für gute Fotoaufnahmen ist die Kamera aber durchaus zu gebrauchen. Zudem stellt Samsung viele Fotomodi wie Panorama, HDR-Fotos oder Sound&Shout für Bilder mit Tönen bereit.

Zudem können Sie Ihre aufgenommen Fotos mit "Story-Album" in einem Fotobuch zusammenfassen, dass Sie zugleich bestellen können. Dabei sind verschiedene Größen mit anschließender Vorschau möglich. Mit einem Tipp auf "Bestellen" ordern Sie das fertige Fotobuch.

Videos filmen Sie in Full-HD (1920 x 1080 Pixel, 30 Bilder pro Sekunde). Die Aufnahmen überzeugen mit hoher Qualität, da die Farben echt aussehen, der Kontrast hoch ist und die Schärfe stimmt. Zudem fallen uns keine Ruckler bei der Wiedergabe am Computer auf.

Multimedia

Samsung Galaxy S4 (Note: 1,80)

Kamera: Auflösung / Bildqualität / Autofokus / Touch-Fokus / Makro / Motivprogramme / Bildstabilisator / optischer Zoom / digitaler Zoom / mechanischer Auslöser / LED-Licht

4128 x 3096 Bildpunkte / 1 / ja / ja / ja / ja / ja / / ja / nein / ja

Video: Auflösung / Bild- und Tonqualität / Bildstabilisator / Aufnahme Stereoton

1920 x 1080 Bildpunkte / gut / ja / ja

Videoformate / Audioformate /DLNA

/ / ja

Fazit des Samsung Galaxy S4: Klasse Hardware im Plastikmantel

Das Galaxy S4 ist eindeutig das bislang beste Samsung-Smartphone. Die Verbesserungen der Software sowie der Hardware gegenüber dem Vorgänger sind deutlich erkennbar. Allerdings kann es mit dem direkten Konkurrenten HTC One nicht ganz mithalten. Was unter anderem an dem sich ständig wiederholenden Design und der verwendeten Plastik-Schale liegt. Die vielen neuen Features der Software klingen in der Theorie gut, sind aber teilweise noch nicht ganz ausgereift. Daher lohnt sich ein Wechsel des Galaxy S3 auf die neue Version nur, wenn Sie ein besseres Display sowie höhere Leistung brauchen.

TESTERGEBNISSE (NOTEN)

Samsung Galaxy S4

Testnote

gut (1,92)

Preis-Leistung

noch preiswert

Ausstattung und Software (25 %)

1,46

Handhabung und Bildschirm (25 %)

2,05

Internet und Geschwindigkeit (20 %)

1,66

Mobilität (15 %)

2,82

Multimedia (10 %)

1,80

Service (5%)

1,08

ALLGEMEINE DATEN

Samsung Galaxy S4

Testkategorie

Smartphones

Smartphone-Hersteller

Samsung

Internetadresse von Samsung

www.samsung.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

729 Euro

Technische Hotline

01805 / 67267864

Garantie

24 Monate

DIE TECHNISCHEN DATEN

Samsung Galaxy S4

Größe (L x B x H in Millimeter)

137 x 70 x 8 Millimeter

Formfaktor

Barren

Betriebssystem

Android 4.2.2

Prozessor (Takt)

Qualcomm Snapdragon 600 (1.9 GHz. Quad-Core)

3G/4G-Tempo / HSDPA / HSUPA / LTE

100 MBit/s / 14,4 MBit/s / 5,76 MBit/s / ja

Bluetooth / WLAN / NFC / GPS

4.0 / 802.11n / ja / ja

USB / HDMI / Klinkenstecker

Micro / ja (per MHL-Adapter) / ja

interner Speicher / Speichererweiterung / Speicherkarte im Lieferumfang

16000 MB / Micro-SD / nein

Lieferumfang

Lade-Adapter, USB-Kabel, Stereo-Headset

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

ja / ja / ja / ja

installierte Software / verfügbare Apps

90 von 100 Punkten / 1 = sehr viele

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1757345