Channel Header
226536

Alternate Corsair HighEnd-PC: Tempo, Ergonomie, Fazit und Alternative

13.01.2010 | 11:23 Uhr |

Alternate Corsair HighEnd-PC: Gute Leistung zum vernünftigen Preis
Vergrößern Alternate Corsair HighEnd-PC: Gute Leistung zum vernünftigen Preis
© 2014

Tempo: Das Benchmark-Ergebnis von 15.187 Punkten unter 3D Mark Vantage beweist, dass aktuelle PC-Spiele auf dem Alternate Corsair HighEnd-PC auch in höheren Auflösungen ruckelfrei spielbar sind. Lediglich bei der höchsten Auflösung und Qualitätseinstellung haben Spiele-PCs mit mehreren Grafikkarten im Verbund eine höhere Leistung vorzuweisen - diese Boliden kosten in der Regel aber gut das doppelte. Im PC Mark Vantage erreichte der Alternate Corsair HighEnd-PC mit 12.966 Punkten das drittbeste je von uns ermittelte Ergebnis.

Alternate Corsair HighEnd-PC: Benchmarkergebnis unter 3D Mark Vantage
Vergrößern Alternate Corsair HighEnd-PC: Benchmarkergebnis unter 3D Mark Vantage
© 2014

Im Benchmark PC Mark 05 sticht beim Alternate Corsair HighEnd-PC insbesondere der Messwert für die Festplatte hervor: Der HDD Score ist mit 22.271 Punkten überdurchschnittlich hoch, bei der Konkurrenz (mit Betriebssystem auf einer SATA-Festplatte) liegt er in der Regel zwischen 6000 und 12.000 Punkten. Die SSD beschert dem Alternate Corsair HighEnd-PC also einen flotten Betrieb unter Windows.

Ergonomie: Im Desktop-Modus verbraucht der Alternate Corsair HighEnd-PC 118,9 Watt. Dies ist recht wenig, wenn man bedenkt, dass Spiele-PCs hier in der Regel 200 bis 300 Watt schlucken. Auch unter Volllast zog der Alternate Corsair HighEnd-PC nie mehr als 264,4 Watt aus der Steckdose - gegenüber 500 bis 860 Watt bei der Konkurrenz ist dieser Verbrauch sehr maßvoll.

Alternate Corsair HighEnd-PC: sehr guter Wert im HDD-Benchmark unter PC Mark 05
Vergrößern Alternate Corsair HighEnd-PC: sehr guter Wert im HDD-Benchmark unter PC Mark 05
© 2014

Für einen rein luftgekühlten Spiele-PC arbeitet der Alternate Corsair HighEnd-PC mit 25,7 dB(A) im Desktop-Modus recht leise. Auch unter Volllast stieg der Geräuschpegel nie höher als 28,8 dB(A). Selbst wassergekühlte Systeme wie unser aktueller Testsieger Hardware4u Gamers Dream Revision 3.2 GX4 rauschten hier mit 35,9 dB(A) deutlich lauter.

Alternate Corsair HighEnd-PC: viel Platz im Gehäuse für Luftzirkulation
Vergrößern Alternate Corsair HighEnd-PC: viel Platz im Gehäuse für Luftzirkulation
© 2014

Fazit: Der Alternate Corsair HighEnd-PC ist als Spiele-PC ein attraktives Gesamtpaket zu einem vernünftigen Preis. Die Leistung braucht sich im Test vor teureren Konkurrenten nicht zu verstecken und der Stromverbrauch bleibt für einen Spiele-PC niedrig. Die SSD erlaubt einen flotten Betrieb unter Windows und das Blu-Ray-Laufwerk ist in dieser Preisklasse nicht üblich. Dabei bleibt das Betriebsgeräusch des Alternate Corsair HighEnd-PC leiser als bei vergleichbaren PCs. Wird der PC öfters zu LAN-Partys transportiert, stören lediglich die unhandlichen Abmessungen und das herumbaumelnde LCD-Display auf der Rückseite etwas.

Alternative: Der Ultraforce X920 - ATI HD4870 X2 Xfire bietet mit 4 Grafikchips eine bessere Grafikleistung, kostet aber 350 Euro mehr.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
226536