172500

Akkulaufzeit

05.09.2007 | 14:00 Uhr |

Dank des stromsparenden Pentium Dual Core und der genügsamen Grafiklösung im Chipsatz darf man sich eine lange Akkulaufzeit vom Medion MD96290 erwarten. Doch diese Prognose erfüllte das Notebook im Test nur zum Teil.

Absolut gesehen war die Akkulaufzeit nicht schlecht: Im Office-Betrieb (gemessen mit dem Mobile Mark 2007) hielt das MD96290 über 3,5 Stunden durch - exakt 3:34 Stunden. Das ist aber in erster Linie auf den großen Akku zurückzuführen, den Medion einbaut: Er fasst 73 Wh, und ist für das hohe Gewicht des MD96290 (3,02 Kilogramm) mitverantwortlich.

Das Aldi-Notebooks schluckte im Akkubetrieb nämlich ungewöhnlich viel Strom angesichts der verbauten Komponenten: Das MD96290 verbrauchte über 20 Watt. Die meisten Notebooks mit Doppelkern-Prozessor und Chipsatz-Grafik begnügen sich mit 14 bis 16 Watt. Allerdings liegt der Stromverbrauch im Akkubetrieb unter Windows Vista etwas höher als unter Windows XP: Dennoch bleiben die meisten Notebooks, die eine zum MD96290 vergleichbare Ausstattung besitzen, auch mit dem neuen Betriebssystem unter 20 Watt.

PC-WELT Marktplatz

172500