226786

Acer Veriton N260G Business-Nettop: Rechenleistung

12.08.2009 | 13:45 Uhr | Michael Schmelzle,

PC Mark 05: Nettops im direkten Vergleich
Vergrößern PC Mark 05: Nettops im direkten Vergleich
© 2014

Der Acer Veriton N260G ist als Strom sparender und flüsterleiser Client-PC für den Büroeinsatz konzipiert. Daher setzt Acer auch die vergleichsweise rechenschwache Atom-CPU von Intel ein, die aber ausreichend Leistung für gängige Office-Programme bietet. Dies zeigt auch das Ergebnis des Acer Veriton N260G im System-Benchmarks PC Mark 05. Hier kam das Veriton-Modell auf 1783 Punkte. Für einen Nettop ist das ein sehr gutes Ergebnis, unter den Atom-getriebenen PCs war nur der Shuttle-Nettop XPC X 2700B mit der Dual-Core-CPU Atom 330 mit 1937 Punkten noch schneller.

3D Mark 06: Acer Veriton N260G im direkten Vergleich zu anderen Nettop-Modellen
Vergrößern 3D Mark 06: Acer Veriton N260G im direkten Vergleich zu anderen Nettop-Modellen
© 2014

Für einen Nettop überraschend gut schnitt der Acer Veriton N260G auch im Spiele-Benchmark 3D Mark 06 ab. Hier erreichte der Veriton mit 547 Punkten ebenfalls Platz unter allen bisherigen Nettop-Modellen im Test. Im Vergleich zu Nettops mit dem Standard-Chipsatz Intels 945GME bietet der Acer Veriton N260G gut die fünffache 3D-Leistung. Das Nettop-Feld führt im 3D Mark 06 allerdings der hauseigene Rivale Acer Aspire R3600 Revo an, der mit 1291 Punkten mehr als doppelt so schnell ist als der Veriton N260G. Der Vergleich zeigt die deutliche Überlegenheit bei der 3D-Leistung, die der Ion-Chipsatz von Nvidia dem Intel GN40 voraus hat.

Was die 66 MHz schnellere Intel-CPU Atom N280 des Acer Veriton N260G an Mehrleistung bringt, prüfen wir mit dem Rendering-Benchmark Cinebench 10. Hier kam der Veriton-Nettop bei voller Auslastung aller virtuellen CPU-Kerne auf solide 879 Punkte. Ein Vergleich mit anderen Nettop-Modellen im Test, die die 1,6-GHz-CPU Atom 230 oder Atom N270 einsetzen, zeigt allerdings nur einen minimalen Tempogewinn. So war der Acer Veriton N260G beispielsweise gegenüber dem Arlt Individual PC Intel Atom 230 nur knapp 4 Prozent schneller.

PC-WELT Marktplatz

226786