125272

Download der Patches & was es sonst noch gibt

15.06.2005 | 10:27 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Microsoft stellt die Patches für Windowssysteme mit Ausnahme von Windows 98, 98SE und ME im Rahmen seiner Windows-Update-Funktion zur Verfügung. Wenn Sie Windows XP so konfiguriert haben, dass alle Sicherheitspatches automatisch installiert werden, so müssen Sie sich um nichts kümmern, Windows spielt die Flicken beim Systemstart automatisch auf.

Alternativ können Sie auch gezielt auswählen , welche Patches installiert werden sollen. Das macht Sinn, wenn Sie bestimmte Produkte wie beispielsweise das Microsoft Antiviren-Tool nicht benötigen. Windows ermittelt in diesem Fall die für Ihr System zur Verfügung stehenden Patches, die Sie dann mittels Häkchen vor dem jeweiligen Patch zur Installation auswählen.

Die dritte Möglichkeit ist die Windows-Update-Seite , die besonders für Benutzer der Windows-Oldies wichtig ist. Den Benutzern von Windows 98 (SE) und ME stellt Microsoft zwar auch Patches für die als "kritisch" eingestuften Schwachstellen zur Verfügung. Diese sind allerdings eben nur über die Windows-Update-Seite zu beziehen und stehen möglicherweise erst mit zeitlicher Verzögerung zum Download bereit, weil Microsoft zunächst die Patches für seine aktuellen Betriebssysteme entwickelt.

Einen ausführlichen englischsprachigen Überblick bietet Microsoft auf dieser Seite . Dort werden auch die von uns nicht erwähnten "moderaten" Sicherheitslücken beschrieben. Außerdem können Sie sich dort jeden Patch einzeln herunterladen, falls Sie keine der oben beschriebenen Update-Funktionen nutzen wollen.

Außerdem hat Microsoft die drei älteren Bulletins MS02-035 , MS05-004 und MS05-019 überarbeitet.

PC-WELT Marktplatz

125272