109348

... und so wird´s ausgetrickst

24.05.2005 | 14:59 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Mohanty fand jetzt heraus, dass es keine Rolle spielt, auf welchem Rechner "GenuineCheck.exe" ausgeführt wird. Der einmal vom Programm ermittelte Code lässt sich auf jedem beliebigen anderen Rechner nutzen, um dort einen Download freizuschalten.

Mit anderen Worten: "GenuineCheck.exe" muss lediglich auf einem Rechner ausgeführt werden, auf dem eine Original-Version von Windows installiert ist. Der ermittelte Code kann dann auf einem Rechner genutzt werden, auf dem sich eine Windows-Raubkopie befindet.

Mit WGA will Microsoft eigentlich die Piraterie bekämpfen. Besonders clever scheint das System aber nicht gelöst zu sein.

PC-WELT Marktplatz

109348