2564263

r/WallStreetBets: Börsen-Krieg mit Infrastrukturproblemen

29.01.2021 | 10:44 Uhr | René Resch

Der Subreddit r/WallStreetBets ist in den letzten Tagen geradezu explodiert. Das zieht einige Probleme mit sich. So hat die Gruppe etwa Schwierigkeiten mit Reddit selbst, Twitter und Discord. Hier wurde gar der ganze Server von der Plattform verbannt.

Update vom 29.01.2021: Bei Discord gab es nun wohl ein Umdenken. Die r/WallStreetBets hat nun wieder einen eigenen Server und wird sogar aktiv von Discord unterstützt. Mehr dazu lesen Sie in unserem Artikel hier:

Ursprünglicher Artikel vom 28.01.2021: Bereits seit vergangener Woche führt die Reddit-Truppe r/WallStreetBets einen scheinbaren Krieg gegen Hedgefonds, die mit Leerverkäufen auf fallende Kurse spekulieren. Die Aktion trieb den betroffenen Hedgefonds, Melvon Capital sogar dazu, seine Leerverkaufspositionen aufzulösen, wie CNBC berichtete.

So bewarb die Truppe beispielsweise die Gamestop-Aktie als unterbewertet, als Folge explodierte der Aktienkurs von Gamestop - Hedgefonds geraten ins Wanken. Unterstützt wurde die Aktion zudem auch von Elon Musk.

Aufregung gab es zudem als der Subreddit der Gruppe für eine Zeit lang auf privat gesetzt wurde . Als dieser wieder online war, gab es eine Nachricht der Moderatoren, die das verschwinden allerdings nicht wirklich erklärte : "Wir sind zu einer Größe angewachsen, von der wir nur träumen konnten, in der Zeit, die man braucht, um schlecht zu schlafen" , hieß es in dem Beitrag der Mods. "Wir haben so viele Kommentare und Einsendungen, dass wir sie unmöglich alle lesen können, geschweige denn als Moderatoren darauf reagieren können", heißt es in dem Beitrag weiter, in dem sie darauf eingehen, dass die Community auch aus Discord verbannt wurde und dass sie glauben, dass die Werkzeuge von Reddit nicht ausreichen, um den Subbreddit ausreichend zu moderieren.

Discord wegen Hassrede, Gewaltverherrlichung und Fehlinformationen gesperrt

Der Subreddit ist also schnell wieder am Start gewesen, anders der Discord-Server. Dieser wurde vollständig gebannt. Discord gab auch eine Erklärung für den Ban:

"Der Server steht schon seit einiger Zeit auf dem Radar unseres Trust & Safety-Teams, da er gelegentlich Inhalte enthält, die gegen unsere Community-Richtlinien verstoßen, darunter Hassreden, Gewaltverherrlichung und die Verbreitung von Fehlinformationen. In den vergangenen Monaten haben wir den Server-Admin mehrfach verwarnt. Heute haben wir beschlossen, den Server und seinen Besitzer aus Discord zu entfernen, da er trotz wiederholter Verwarnungen weiterhin hasserfüllte und diskriminierende Inhalte zulässt. Um das klarzustellen: Wir haben diesen Server nicht aufgrund von finanziellem Betrug in Bezug auf GameStop oder andere Aktien gebannt. Discord begrüßt eine große Bandbreite an persönlichen Finanzdiskussionen, von Investmentclubs und Daytradern bis hin zu College-Studenten und professionellen Finanzberatern. Wir beobachten diese Situation und für den Fall, dass es Behauptungen über illegale Aktivitäten gibt, werden wir gegebenenfalls mit den Behörden zusammenarbeiten."

r/WallStreetBets und Elon Musk kritisieren Discord-Vorgehen

Die Gruppe fand das Vorgehen von Discord allerdings keinesfalls in Ordnung und hätte sich Unterstützung von Discord gewünscht:

"[...] Discord ist dreckig mit uns umgegangen. Dass sie unsere Community zerstören, anstatt mit dem Schraubenschlüssel einzugreifen, den wir vielleicht gebraucht hätten, um die Dinge zu reparieren, besonders nachdem wir über 1.000 Server-Boosts bekommen haben. Das ist ziemlich unethisch."

Schützenhilfe gab es hierfür abermals von Tesla-Chef Elon Musk auf Twitter, der Discord ebenfalls als "Corpos" bezeichnete:

Weiterhin bemängelt die Gruppe das Vorgehen von Twitter. Im Namen der Gruppe werden Informationen auf der Plattform geteilt die nicht von ihnen selbst stammen. Hier wünsche sich die Gruppe eine Möglichkeit mit Twitter direkt kommunizieren zu können, um möglichen Lügen zu entgegnen. Der einzige Twitter-Account, der direkt von einem Teil des Teams stamme, sei @wsbmod.

PC-WELT Marktplatz

2564263