2538544

iPhone SE bei Lidl teurer als bei Apple selbst - Update: Lidl reagiert mit Rabatt

07.10.2020 | 13:55 Uhr | Dennis Steimels

Der Discounter Lidl bietet das beliebte iPhone SE derzeit zum vermeintlichen Schnäppchen-Preis an - dabei ist der Preis deutlich höher als im Apple-Shop. Update: Lidl hat scheinbar reagiert und den Preis für das iPhone SE deutlich gesenkt!

Update, 07.10.2020: Bis vor kurzem hat Lidl das iPhone SE mit 499 Euro deutlich teurer angeboten , als es bei Apple im eigenen Shop kostet: 466,90 Euro . Offenbar hat Lidl nach unserer Meldung reagiert und den Preis auf 465,94 Euro reduziert. Damit listet Lidl das Handy zwar minimal preiswerter als Apple, bei Lidl kommen aber weiterhin Versandkosten in Höhe von 4,83 Euro hinzu. Heißt: Apple bleibt günstiger. Und wer noch mehr sparen möchte, der findet hier die Top-Angebote zum iPhone SE im Preisvergleich:

Ursprünglicher Beitrag vom 06.10.2020: Normalerweise ist es so, dass der Hersteller selbst – in diesem Fall Apple – die Geräte im eigenen Shop zum bekannten UVP anbietet und andere Händler wie Amazon, Media Markt/Saturn und Otto oder auch Discounter wie Lidl diese Geräte teilweise günstiger anbieten. Doch tatsächlich ist uns ein vermeintliches Schnäppchen im Lidl-Online-Shop aufgefallen, von dem Sie unbedingt die Finger lassen sollten! Denn Lidl listet dort das aktuelle iPhone SE mit 64 GB Speicher zu einem Preis von 499 Euro. Klingt erst einmal nach einem guten Preis – aber nur, wenn man nicht den Preis bei Apple kennt. Im Apple-Store kostet das iPhone SE mit gleicher Ausstattung nämlich nur 466,90 Euro – also über 32 Euro weniger!

Das iPhone SE ist bei Lidl nur online verfügbar mit dem Hinweis "Schnell sein lohnt sich! Aufgrund der hohen Nachfrage, nur noch wenige Stück verfügbar." Es mag durchaus sein, dass Lidl nur eine begrenzte Anzahl an iPhone-SE-Modellen auf Lager hat, allerdings sollten Sie sich durch diese Aussage nicht zu einem vorschnellen Kauf verleiten lassen. Zwar liegt dem Gerät das "Lidl Connect Starterpaket" mit einem Startguthaben von 10 Euro bei, die meisten Käufer nutzen allerdings eine eigene SIM-Karte. Darüber hinaus kommen bei Lidl noch Versandkosten in Höhe von 4,83 Euro hinzu, während die Lieferung bei Apple kostenlos ist. Sie können hier das Handy auch im Apple Store bei Ihnen um die Ecke abholen.

Wir empfehlen Ihnen deshalb, das iPhone SE nicht bei Lidl zu kaufen, da Sie hier sogar mehr bezahlen als bei Apple selbst! Um sogar noch mehr zu sparen, sollten Sie einen Blick in unseren Preisvergleich werfen, da Sie das iPhone SE dort sogar schon zu Preisen von etwa 437 Euro finden. Damit zahlen Sie satte 62 Euro weniger als bei Lidl und knapp 30 Euro weniger als bei Apple selbst.

Fazit und Kaufempfehlung zum iPhone SE (vom 28.04.2020)

Mit dem iPhone SE will Apple wohl nicht zuletzt neue Kunden für sein Ökosystem erschließen: Als erstes Smartphone für die Kinder oder Großeltern, aber ebenso als Firmen-Smartphone für den Angestellten. Zugleich konkurriert das neue iPhone aber mit Mittelklasse-Android-Smartphones wie dem Google Pixel 3a. Stärken des SE sind nach unserer Meinung vor allem die kompakten Abmessungen und das geringe Gewicht: Will man ein handliches iPhone, kommt man um das SE nicht herum.

iPhone SE 2020 im ausführlichen Test

In gewisser Weise ist das SE das ideale iPhone für Leute, die einen Nachfolger für ihr iPhone 7 suchen, denen aber das iPhone 11 zu groß und schwer und iPhone XS oder 11 Pro zu teuer sind.

PC-WELT Marktplatz

2538544