2599203

iPhone-Foto rettet Baby: Mutter entdeckt seltenen Augenkrebs

16.07.2021 | 12:00 Uhr |

Schnappschüsse des Neugeborenen sind eine der Lieblingsbeschäftigungen vieler Eltern. Doch eine US-Amerikanerin machte auf dem Foto ihres drei Monate alten Kindes eine erschreckende Entdeckung – und rettete ihm damit möglicherweise das Leben.

Josie Rock, eine 41-Jährige aus dem amerikanischen Georgia und Mutter dreier Kinder hat im Jahr 2015 gerade den neuesten Familienzuwachs verzeichnen können, den drei Monate alten Asher. Als Sie mit dem iPhone ein Foto Ihres jüngsten Sohnes schoss, wollte Sie eigentlich nur das Familienalbum füllen. Doch als sie sich das Foto noch einmal ansah, entdeckte Sie etwas Merkwürdiges im Auge Ihres Sohnes, wie iMore berichtet.

"Ich machte gerade Fotos von ihm und die Beleuchtung änderte sich zufällig in unserem Zimmer, der Blitz fing die Reflexion ein und sein Auge glühte weiß. Ich wusste in diesem Moment, dass Asher Krebs hat. Es war, gelinde gesagt, beängstigend. Er war nur ein Baby", sagte Rock am Dienstag gegenüber dem amerikanischen Nachrichtensender Fox News.

Das eine Auge rot, das andere weiß. Anhand dieses Fotos entdeckte die Mutter den Krebs ihres kleinen Sohnes.
Vergrößern Das eine Auge rot, das andere weiß. Anhand dieses Fotos entdeckte die Mutter den Krebs ihres kleinen Sohnes.
© Fox News

Der kleine Asher wurde anschließend getestet und tatsächlich wurde ihm ein Typ IV Retinoblastom diagnostiziert.

Die anschließende Chemotherapie in Kombination mit einer Laserbehandlung des Auges verlief erfolgreich, vor allem aufgrund der Tatsache, dass der Tumor so früh entdeckt wurde. Da Retinoblastome immer wieder an verschiedenen Stellen auftauchen können, wurde Asher seitdem 54-mal untersucht. Kleinere Tumore, die dabei entdeckt wurden, konnten mit einem Laser entfernt werden.

PC-WELT Marktplatz

2599203