1727915

iPad könnte bald kabellos über Smart Cover aufgeladen werden

15.03.2013 | 05:01 Uhr |

Ein neues Patent deutet darauf hin, dass der im iPad verbaute Akku schon bald ohne Kabel über das Smart Cover aufgeladen werden kann.

Vielleicht können iPad-Besitzer ihr Tablet schon bald ohne zusätzliche Ladestation und ohne Kabel aufladen. Ein Hinweis auf diese Funktion findet sich in einem neuen Patent von Apple namens "Integrated Inductive Charging In Protective Cover". Dabei dient das offizielle Zubehör Smart Cover als Aufladestation für das iPad .

Künftige Ausgaben der Abdeckung könnten demnach mit Induktionsspulen versehen sein, auch eine im Smart Cover verbaute Batterie wird im Patent angedeutet. Sobald die Tablet-Abdeckung geschlossen wird, versorgt die darin integrierte Batterie das iPad kabellos mit Strom und lädt den Akku des Geräts wieder auf.

Trotzdem müsste das iPad in regelmäßigen Abständen mit der Steckdose verbunden werden, um das Smart Cover wieder mit frischer Energie zu versorgen. Noch umweltfreundlicher wäre die ebenfalls im Patent erwähnte Integration von Solarzellen in die iPad-Abdeckung. Wird das zugeklappte Tablet in der Sonne platziert, so könnte das Smart Cover die aufgenommene Energie zwischenspeichern und später an das iPad weitergeben.

Tablet-Zubehör: Geniales Zubehör für iPad und Android-Tablets

Ob und wann die Technologie tatsächlich zur Marktreife gebracht wird, ist jedoch noch unklar.

Das iPad 4 wurde gerade einmal 7 Monate nach dem Verkaufsstart des iPad 3 vorgestellt. So ist es kein Wunder, dass große Änderungen ausbleiben. Die größte Neuerung beim iPad 4 betrifft den A6X-Prozessor. Er besitzt einen verbesserten CPU-Kern, eine neue Grafikeinheit und ist mit 1,4 statt nur mit 1 Ghz getaktet. Der neue Prozessor macht das iPad 4 zum derzeit schnellsten Tablet in unseren Tests. Ob das Apple-Tablet auch ansonsten überzeugen kann, erfahren Sie in diesem Video.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1727915