Channel Header
2507096

iPad Pro zum Sparpreis: Sie sparen satte 140 Euro

16.05.2020 | 12:52 Uhr |

Sparfüchse aufgepasst: Das iPad Pro (2018) gibt es derzeit sehr günstig zu kaufen. Und das Beste: Mit dem Vorgänger-Modell können Sie sogar das Zubehör vom neuen iPad Pro nutzen – wie das Magic Keyboard.

Lohnt sich ein Upgrade vom iPad Pro 2018 auf das iPad Pro 2020? Genau diese Frage haben wir uns in unserem ersten Testbericht-Video auch gestellt. Die Antwort: Für Besitzer eines iPad Pro 2018 wahrscheinlich nicht, denn die Unterschiede zwischen den beiden Modellen sind zu gering, als dass sich ein Upgrade lohnen würde. Für Nutzer eines älteren iPad-Modells oder eines Android-Tablets lohnt sich derzeit jedoch ein Upgrade – allerdings nicht auf das neue iPad Pro 2020, sondern auf das Vorgänger-Modell! Denn das 11 Zoll große iPad Pro (2018) mit 64 GB Speicherplatz und Wi-Fi gibt es derzeit zum Hammerpreis von 739 Euro:

Nur 739 Euro: iPad Pro (2018) im Angebot bei Cyberport

Bis zuletzt gab es das iPad Pro (2018) auch bei Saturn zu diesem Sparpreis. Mittlerweile hat Saturn den Preis angehoben auf 749 Euro . Doch selbst das ist noch vergleichsweise günstig.

Im Vergleich: Der Einstiegspreis vom iPad Pro 2020 liegt bei 879 Euro, also 140 Euro teurer als das derzeitige iPad Pro (2018) Angebot. Wer diese 140 Euro jedoch gleich in das aktuelle iPad Pro investiert, bekommt dafür auch die aktuellste Technik, wie etwa:

  • den neuen LiDAR-Scanner

  • den A12Z-Chip

  • 6 GB RAM (das iPad Pro 2018 hat nur 4 GB RAM)

  • und vor allem 128 GB Speicher.  

Ist das aber den Aufpreis von 150 Euro Wert?

Unser Fazit:

Wer ein schnelles iPad mit möglichst viel Display nutzen möchte, macht bei den aktuellen Angeboten nichts verkehrt. Zudem ist die Technik im 2018er iPad Pro nicht veraltet, im Gegenteil: Sie können Ihre Arbeit auf dem Vorgängermodell genauso gut wie auf dem aktuellen iPad Pro Modell erledigen.


Mit dem neuen iPad Pro will Apple einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft ohne Laptops gehen. Was das neue iPad Pro so kann, was Apple verändert hat und ob sich ein Upgrade von einem älteren iPad-Modell lohnt, erfahrt ihr in diesem Video, in dem wir Christian Kauz von Gravis zu einem ersten Testbericht befragen.

Altes iPad Pro mit neuem Zubehör kombinieren

Ein Kaufargument für das neue iPad Pro ist das neue Magic Keyboard, welches das iPad Pro in eine Art Laptop verwandelt. Das Tablet "schwebt" über der Tastatur, Sie können den Blickwinkel individuell einstellen und dank Trackpad können Sie das iPad Pro wie einen Computer bedienen.

Das Magic Keyboard ist auch mit dem iPad Pro (2018) kompatibel.
Vergrößern Das Magic Keyboard ist auch mit dem iPad Pro (2018) kompatibel.
© Apple

Der Vorteil : Sie können das neue Magic Keyboard auch mit dem iPad Pro 2018 nutzen, welches derzeit im Angebot ist.

Der Nachteil : Das Magic Keyboard ist nicht ganz billig. 339 Euro kostet die Schutzhülle mit integrierter Tastatur für das 11 Zoll große iPad Pro.

Unsere Empfehlung:

Ein "altes" iPad Pro in Kombination mit dem neuen Magic Keyboard verwandelt das 2018er iPad Pro in ein modernes Arbeitsmittel. Reinvestieren Sie das gesparte Geld beim iPad Pro (2018) entweder in das neue Magic Keyboard (für rund 340 Euro) oder den Apple Pencil der zweiten Generation (für 135 Euro), um mit dem iPad Pro komfortabel zu arbeiten. 

2507096