2436139

iOS-Apps machen dramatisch mehr Gewinn als die Android-Programme

19.06.2019 | 11:53 Uhr | Thomas Hartmann

Entwickler von iPhone- und iPad-Apps erzielen 64 Prozent mehr Einnahmen als Hersteller von Software für den Google Play Store.

Diese beeindruckenden Zahlen ergab eine neue Analyse von Sensor Tower , die permanent den App-Markt beobachten. Demnach haben die 100 Top-Entwickler für App-Store-Apps und Google Play geschätzt insgesamt 130,4 Millionen US-Dollar Einnahmen während des ersten Quartal dieses Jahres nach Hause geholt – aber bei den erfolgreichsten Herausgebern von Apps für den Apple App Store blieben davon fast 84 Millionen US-Dollar hängen, was 64 Prozent mehr entspricht als die ermittelten 51 Millionen US-Dollar im Google Play-Store für Android-Betriebssysteme.

Analysiert wurden laut Sensor Tower Nutzerausgaben für Apps zwischen dem ersten Quartal 2014 und im ersten Quartal 2019 für die 100 Top-Entwickler in den beiden App-Stores. Dabei ergab sich eine jährliche durchschnittliche Wachstumsrate (Compound Annual Growth Rate/CAGR) von etwa 31 Prozent für die jeweiligen Stores. Gegenüber 2014 (durchschnittliche Ausgaben der Nutzer: 33,9 US-Dollar) zeigte sich sogar ein Ausgabevolumen der Kunden von etwa 285 Prozent mehr im Vergleich zum ersten Quartal 2014 (130,4 Millionen US-Dollar Q1 2019 vs. 21 Mio. USD Q1 2014). Apples App Store hat dabei ein Wachstum von 291 Prozent erfahren, derjenige von Google 289 Prozent.

Interessant ist hierbei auch, dass inzwischen ebenso die Nicht-Spiele-Apps zum Wachstum entscheidend beitragen, insbesondere bei den Apple-Usern (diese gaben geschätzte 23,3 Millionen US-Dollar für Apps außerhalb der Spielangebote aus, im Google-Play-Store waren dies lediglich 7 Millionen US-Dollar). Doch auch bei den Spiele-Apps liegt Apple immer noch deutlich in Führung, wenn man die 100 Top-Entwickler beider Stores miteinander vergleicht, insgesamt haben die Nutzer im vergangenen Quartal 114,5 Millionen US-Dollar für Spiele-App ausgegeben, bei den Nicht-Spiele-Apps waren es 29 Millionen US-Dollar.

Weitere Zahlen und Details gibt es bei Sensor Tower. Auch diese Analyse bestätigt, dass Apples App Store weiterhin die führende mobile Plattform für Einnahmen durch Apps an die Entwickler und Store-Betreiber darstellt – die Nutzer haben demnach im vergangenen Jahr 88 Prozent mehr bei Apple ausgegeben als bei Google, wie eine Untersuchung von Sensor Tower schon im Januar dieses Jahres ergab.

PC-WELT Marktplatz

2436139