2535475

iOS 14 verursacht Probleme mit Wlan-Verbindung

22.09.2020 | 14:37 Uhr | Halyna Kubiv

Seit dem Update auf iOS 14 beschweren sich manche Nutzer, dass sein iOS-14 oder iPadOS-14-Gerät im Ruhezustand die Wlan-Verbindung verliert und sich dann nicht mehr neu mit dem Netzwerk verbindet.

Seit knapp einer Woche beschweren sich immer mehr Nutzer, dass ein auf iOS 14 aktualisiertes Gerät immer wieder die Verbindung mit heimischen Wlan verliert, wenn dieser sich im Ruhezustand befindet. Wird das Gerät entsperrt, geschieht die Verbindung nicht automatisch, der Nutzer muss in die Einstellungen gehen und sich manuell mit dem Netz verbinden. Das Problem ist recht verbreitet, bei diesem Eintrag in der deutschen Apple Community haben sich bei dem ursprünglichen Autor noch weitere 130 Nutzer gemeldet, dass sie ein vergleichbares Problem haben. Gesehen wurde der Eintrag von mehr als 1000 Benutzern. Auch in den englischsprachigen Support-Foren von Apple tauchen immer wieder vergleichbare Problembeschreibungen auf ( 1 , 2 , 3 ): Nach dem Update auf iOS 14 verliert das Gerät das Netz und lässt sich danach nicht ohne weiteres verbinden. Auch auf Twitter beschweren sich mehrere Nutzer über unzuverlässige Internet-Verbindung unter iOS 14 ( 1 , 2 , 3 , 4 , 5 ).

Offenbar hängt dies nicht immer mit den neu eingeführten privaten MAC-Adressen zusammen, denn in den meisten Foren berichten die Nutzer darüber, dass die Option auf dem Gerät abgeschaltet ist. Genaue Hintergründe und Einstellungsmöglichkeiten für iOS-Geräte haben wir hier beschrieben: " Apple gibt Tipps zu Wlan-Nutzung mit dynamischen MAC-Adressen ab iOS 14 ". Was man bei den Einstellungen des eigenen Routers beachten sollte, haben wir hier dargestellt: " So konfigurieren Sie Ihren Router für Mac und iPhone ". Laut einem Eintrag im deutschen Support-Forum sind nicht alle Probleme auf die neue Funktion der dynamischen Adressen zurückzuführen, schließlich sind bei manchen den Betroffenen diese Einstellungen deaktiviert. Auch das Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen, – dabei löscht das Gerät alle bekannte Netzwerke und deren Anmeldedaten, – behebt das Problem nicht immer. Offenbar weiß der Apple-Support bereits über diese Probleme, anscheinend werden sie mit dem nächsten Update behoben. Apple hat bereits die erste Public Beta von iOS 14.2 veröffentlicht, in den Veröffentlichungsnotizen finden sich keine Hinweise auf das Wlan-Problem.

PC-WELT Marktplatz

2535475