2244525

fēnix 5: GPS-Multisport-Smartwatch

04.01.2017 | 14:28 Uhr |

Garmin präsentiert auf der CES in Las Vegas drei neue Modelle seiner fēnix-Smartwatch-Familie.

Garmins Multisport-Smartwatch-Reihe bekommt mit der fēnix 5, der fēnix 5S und der fēnix 5X gleich dreifachen Zuwachs. Die fēnix 5 ist das neue Standard-Modell, das mit 47 Millimetern kompakter ausfällt als die Vorgängerin fēnix 3HR. Die fēnix 5S ist mit 42 Millimetern eines der bislang kleinsten Modelle, das sich laut Garmin speziell an weibliche Kunden richtet.

Die fēnix 5X ist das Top-Modell unter den neuen Smartwatch-Versionen. Mit 51 Millimetern bietet sie das größte Gehäuse und ist zusätzlich mit Kartendarstellung ausgestattet. Dazu zählen in den USA Topo US Mapping oder spezielle Karten für Radfahrer. Nutzer können der 5X vor Beginn der Wanderung oder Radtour mitteilen, wie weit die geplante Strecke sein soll. Die Smartwatch errechnet dann eine passende Route. Mit der Anwendung Around Me zeigt das Display zudem interessante Punkte in der Umgebung des Nutzers an.

Alle drei fēnix-5-Modelle verfügen über einen Herzschlagsensor, einen Kompass, GPS, einen Beschleunigungssensor ein Höhenmeter und sind bis zu 100 Meter wasserdicht. Alle drei Smartwatches sind ab März erhältlich. Die fēnix 5 und die fēnix 5S sind ab 600 US-Dollar erhältlich. Die fēnix 5X schlägt mit 700 US-Dollar zu Buche.

Die Garmin-Smartwatches eigenen sich für unterschiedliche Sportarten wie Radfahren, Schwimmen, Triathlon, Klettern, Rudern, Paddeln oder Laufen. Mit speziellen Profilen werden die Bewegungen dabei korrekt erfasst. Die fēnix-Modelle sind sowohl mit Android als auch mit iOS kompatibel. Je nach Nutzung halten die integrierten Akkus bis zu zwei Wochen ohne erneutes Laden durch.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2244525