2599659

Aldi-Notebooks zum Schnäppchen-Preis: Medion Akoya E11202 & E16402 ab 249 Euro

20.07.2021 | 09:40 Uhr | Michael Schmelzle

Aldi bietet für Schule, Studium und Homeoffice Notebooks ab 249 Euro an. Die Angebote im Preis-Check!

Aldi verkauft ab dem 29. Juli 2021 das Notebook  Medion Akoya E11202 (hier zum Angebot) für 249 Euro im Online-Shop und in den Süd-Filialen. Mehr Leistung und eine bessere Mobilität bietet das Medion Akoya E16402 für 599 Euro, das online sowohl bei Aldi-Süd (hier zum Angebot) als auch bei Aldi Nord (hier zum Angebot) sowie direkt in den Filialen erhältlich ist. Die Laptops sind dank integrierter Webcam und Mikrofon für das digitale Lernen, Studieren und Arbeiten geeignet. Windows 10 Home ist auf beiden Laptops bereits vorinstalliert. Für die Aldi-Notebooks gewährt Medion zudem drei Jahre Garantie.

Medion Akoya E11202 für 249 Euro: Günstiges Office-Notebook für Schüler

Der weiße Medion Akoya E11202 ist mit dem 1,1 bis 2,2 GHz schnellen Vierkern-Prozessor Intel Celeron N3450 keine "Rennsemmel", aber flott genug für typische Office-Programme wie Word, Excel und Powerpoint. Die integrierte CPU-Grafik Intel HD Graphics 500 bringt einen eigenen Videodecoder mit, sodass Youtube und Co. flüssig laufen, für PC-Spiele ist der Grafikchip hingegen weitgehend ungeeignet.

Die 4 GB Arbeitsspeicher sind zwar knapp bemessen, reichen aber für einen flüssigen Betrieb des bereits vorinstallierten Windows 10 Home im S-Modus aus. Mit 64 Gigabyte auf schmale Kante genäht ist auch der Flashspeicher. Wem das nicht reichen sollte, der kann aber über den Micro-SD-Slot mehr Speicherplatz nachrüsten. Für die drahtlose Kommunikation sorgt ein WLAN-ac-Modul, das auch Bluetooth 4.2 beherrscht. Das 11,6-Zoll-Display (29,5 cm) löst mit 1366 x 768 Pixeln auf. Im Panel-Rahmen ist eine HD-Webcam und ein Mikrofon integriert, im Gehäuse zwei Lautsprecher für HD-Audio.

Das  verstärkte Gehäuse des 1160 Gramm leichten Akoya E11202 soll einen verbesserten Schutz vor Stürzen bis zu einem Meter Fallhöhe bieten, die Tastatur und das Touchpad haben laut Hersteller eine Wasserbeständigkeit von bis zu 200 Kubikzentimeter Flüssigkeit. Der zweizellige Li-Polymer-Akku mit 30,4 Wh soll für eine mobile Laufzeit von bis zu acht Stunden sorgen. An Anschlüssen bietet der Aldi-Laptop 1 x USB 3.2 Gen1 Typ-C, 1 x USB 3.2 Gen1 Typ-A, 1 x USB 2.0, 1 x HDMI out, 1 x GBit-LAN und 1 x Audio-Kombi-Anschluss (Mic-in & Audio-out).

Einschätzung: Der Medion Akoya E11202 ist ein robuster Laptop, der sich vor allem für Schüler eignet. Für 249 Euro ist das Notebook - auch für den Heimunterricht - ein preisgünstiges Angebot.

Medion Akoya E16402 für 599 Euro: Flottes Notebook fürs Homeoffice und Studium

Viel Ausstattung fürs Geld bietet der Medion Akoya E16402 mit dem 2,4 bis 4,2 GHz schnellen Vierkerner Intel Core i5-1135G7, acht Gigabyte Arbeitsspeicher und einer 512 Gigabyte großen PCIe-SSD. Hinzu kommen WLAN-xc, Bluetooth 5.1, ein Micro-SD-Kartenleser, eine HD-Webcam mit Dual-Array-Mikrofon sowie Stereo-Lautsprecher. Der dreizellige Li-Polymer-Akku mit 45 Wh soll für eine mobile Laufzeit von bis zu acht Stunden sorgen.

Die Oberseite des Aldi-Notebooks steckt in einem edlen Aluminium-Gehäuse, sodass auch die Optik nicht zu kurz kommt. Die integrierte CPU-Grafik Intel Iris X Graphics steuert das 16,1 Zoll (40,7 cm) große IPS-Panel an, das in Full-HD auflöst und zu 100 Prozent den sRGB-Farbraum abdeckt. An Anschlüssen bietet der Akoya E16402 1 x USB-C 3.2 Gen1 Typ-C mit Displayport- und Ladefunktion, 1 x USB 2.0, 1 x HDMI out, 1 x GBit-LAN und 1 x Audio-Kombi-Anschluss (Mic-in & Audio-out).
Neben Windows 10 Home ist für Kreative auch noch Cyberlink PowerDirector 16 und PhotoDirector 8 vorinstalliert - die Lizenz für die Videoschitt-Software und das Bildbearbeitsprogramm ist bereits im Kaufpreis enthalten.

Einschätzung: Der Medion Akoya E16402 richtet sich an Käufer, die ein flottes und auch optisch ansprechendes Notebook fürs Homeoffice oder das Studium suchen. Die Rechenleistung des Aldi-Notebooks liegt auf dem Niveau des doppelt so teuren Microsoft Surface Pro 7 - insofern ist das Preis-Leistungs-Verhältnis ebenfalls attraktiv.


 









PC-WELT Marktplatz

2599659