Channel Header
25466

Zwei weitere Schwachstellen

24.07.2003 | 11:11 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Neben diesem für nahezu jeden Windows-Benutzer interessante Flicken gibt es noch zwei weitere Patches, die sich an eine relativ kleine Schar von Betroffenen richten. So entdeckte Microsoft eine Schwachstelle im SQL Server. Betroffen sind folgende Versionen:

  • Microsoft SQL Server 7.0

  • Microsoft Data Engine (MSDE) 1.0

  • Microsoft SQL Server 2000

  • Microsoft SQL Server 2000 Desktop Engine (MSDE 2000)

  • Microsoft SQL Server 2000 Desktop Engine (Windows)

Der Patch beseitigt drei neu entdeckte Sicherheitslücken, die ein Angreifer unter anderem dazu ausnutzen kann, um seinen Programmcode auf dem Server des Opfers auszuführen oder um eine DoS-Attacke zu starten. Den Patch können Sie sich hier herunterladen.

Ein weiteres Problem spürten die Wühlmäuse aus Redmond im Microsoft Windows NT 4.0 Server und in der NT 4.0 Terminal Server Edition auf. Durch eine Schwachstelle lassen sich NT 4.0 Server für DoS-Angriffe missbrauchen. Zum Download geht es hier .

Schwachstelle im Windows-Desktop lädt Angreifer ein (PC-WELT Online, 17.07.2003)

PC-WELT Special: Sicher Surfen

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
25466