2538454

Zeiss ZX1: Vollformat-Kamera mit Android erscheint doch noch

05.10.2020 | 16:09 Uhr | Denise Bergert

Zwei Jahre nach der Ankündigung kann die Vollformat-Kamera mit Android von Zeiss nun für 6.000 US-Dollar vorbestellt werden.

Eigentlich sollte die Zeiss ZX1 bereits Anfang 2019 auf den Markt kommen. Doch nach der Enthüllung der Vollformat-Kamera im Rahmen der Photokina 2018, wurde es still um die ZX1. In dieser Woche folgt nach langer Funkstille nun ein Lebenszeichen. Beim US-Händler B&H kann die Zeiss ZX1 ab sofort zum stolzen Preis von 6.000 US-Dollar vorbestellt werden . Ein Lieferdatum steht aktuell jedoch noch nicht fest.

Die Zeiss ZX1 war damals zur Ankündigung ein ungewöhnliches Stück Foto-Hardware - und ist es auch noch heute. Die Kamera verfügt über einen Vollformat-Sensor mit 37,4 Megapixeln und ein fest installiertes 35mm-Objektiv mit f/2. Im Gegensatz zur Konkurrenz setzt Zeiss auf Googles Android als Kamera-Betriebssystem. Getreu dem Motto "Shoot, Edit, Share" können mit der Kamera aufgenommene Fotos auch direkt auf der Kamera bearbeitet werden. Sie werden im RAW-Format gespeichert und erlauben umfassende Korrekturen über das 4,3 Zoll große Multitouch-Display und integrierter Adobe Lightroom CC Software. Im Anschluss können sie über das Internet geteilt oder mit Lightroom am PC synchronisiert werden. Der interne Kamera-Speicher fasst stolze 512 Gigabyte. Ein Steckplatz für Speicherkarten ist hingegen nicht an Bord. Zur weiteren Ausstattung gehören neben WLAN auch Bluetooth und USB-C.

PC-WELT Marktplatz

2538454