2473411

Zattoo: Ultimate günstiger, Premium ohne Aufnahme-Funktion

04.12.2019 | 15:39 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Zattoo Ultimate wird 6 Euro günstiger und bietet über 40 Full-HD-Sender. Zattoo Premium verliert die Aufnahme-Funktion.

Zattoo Ultimate kostet ab sofort 13,99 Euro. Bisher wurden dafür 19,99 Euro fällig, Sie sparen also sechs Euro pro Monat. Damit empfangen Sie via Internetstream über 100 TV-Sender (die Senderübersicht finden Sie hier ), davon über 40 in Full-HD, also 13 Full-HD-Sender mehr als bisher, wie Zattoo erklärt. Parallel können Sie bis zu vier Streams nutzen, wobei hier zusätzlich die Senderfamilien zu beachten sind.

Das Streaming ist EU-weit auf Rechnern mit Google Chrome, Safari, oder Mozilla Firefox oder der Windows-10-App, sowie auf Tablets und Smartphones mit iOS oder Android möglich. Außerdem werden Samsung Smart-TVs ab Modelljahr 2012 und Smart-TVs sowie Streamingboxen mit Android unterstützt. Apple Airplay ist ebenso kompatibel wie Google Chromecast und Amazon Fire TV sowie Nvidia Shield. Apple TV und Xbox One stehen ebenfalls auf der Liste der unterstützen Plattformen.

Die Aufnahmefunktion ist jetzt nur noch im Ultimate-Abo enthalten. Bis zu 100 Aufnahmen sind damit möglich. Ultimate-Nutzer können ab sofort auch Sendungen von ProSieben, Sat.1 und Kabel eins aufnehmen.

Zattoo Premium wiederum schlägt weiterhin mit 9,99 Euro zu Buche. Der Preis bleibt also unverändert. Die Aufnahmefunktion ist bei neu abgeschlossenen Premium-Abonnements aber ab sofort nicht mehr enthalten. Alle weiteren Features wie Restart oder Live-Pause bleiben im Premium-Abo erhalten. Full-HD-Sender gibt es bei Premium ohnehin nicht. Zwei parallele Streams sind bei Premium möglich, wobei hier ebenfalls zusätzlich die Senderfamilien zu beachten sind.

Sie können sowohl Zattoo Ultimate als auch Zattoo Premium 30 Tage lang kostenlos testen. Beide kostenpflichtigen Abonnements sind monatlich kündbar.

Bestandskunden: Bestehende Ultimate-Abos werden automatisch zu den neuen Konditionen verlängert. Bestehende Premium-Nutzer können noch bis Ende Mai 2020 die Aufnahmefunktion nutzen. Bis dahin können die Premium-Nutzer entscheiden, ob sie zukünftig auf die Aufnahmefunktion verzichten möchten oder sich für ein Ultimate-Abo entscheiden. Wer nach Ablauf der sechs Monate nach wie vor beim Premium-Abo bleiben möchte, für den werden am 1. Juni 2020 alle Aufnahmen unwiderruflich gelöscht. Sollten Nutzer vor Ablauf der sechs Monate von ihrem Premium-Abo zu einem Ultimate-Abo wechseln wollen, werden die Aufnahmen zum neuen Ultimate-Konto hinzugefügt und stehen dem Nutzer dann weiterhin zur Verfügung.

Für Nutzer des kostenlosen Zattoo Free ändert sich durch die aktuelle Preisanpassung nichts. Hier ist nur ein Stream pro Nutzerkonto möglich, außerdem gibt es keine HD-Sender und Sie müssen beim Senderwechsel Werbung ertragen. Alle Unterschiede sehen Sie hier aufgelistet.

PC-WELT Marktplatz

2473411