574974

Zahlen-Codes/Tastaturkombinationen

27.01.2011 | 11:01 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Diese dritte Möglichkeit steht seit Urzeiten Handy-Besitzern zur Verfügung, sie gerät aber zunehmend in Vergessenheit: Zahlenkombinationen beziehungsweise Zahlen-Codes, die Sie auf der Telefon-Tastatur eingeben. Falls Sie noch ein Predpaid-Handy (vielleicht als Zweit-Telefon?) besitzen, kennen Sie vielleicht die geradezu klassische Abfrage des Restguthabens per Zahlencode: Sie geben einfach „*100#“ ein und schon sagt Ihnen Ihr Handy, wie viel Restguthaben Sie noch vertelefonieren können. Das geht schneller als der Anruf bei Ihrem Kontostand-Service.

Solche Zahlencodes gibt es auch für moderne Smartphones. Sie sind in der Regel Hersteller-spezifisch, mitunter gibt es auch Mobilfunk-Provider-spezifische Codes.

Wir zeigen einen Tasten-Code am Beispiel des Desire, doch stehen diese Codes auch für Handys anderer Hersteller zur Verfügung.
Vergrößern Wir zeigen einen Tasten-Code am Beispiel des Desire, doch stehen diese Codes auch für Handys anderer Hersteller zur Verfügung.
© 2014

Nur ein Beispiel für das weit verbreitete Android- Smartphone HTC Desire: Öffnen Sie dessen Telefon-Tastatur und geben Sie *#*#4636#*#* ein. Sofort öffnet das Desire ein Menü mit folgenden Untermenüs: Telefoninformationen, Akkuinformationen, Akkuprotokoll, Nutzungsstatistik, Wifi Information. Wählen Sie zum Beispiel Telefoninformation: Sie werden staunen, wie mitteilsam sich Ihre Desire plötzlich gibt. Sie erfahren zum Beispiel die International Mobile Station Equipment Identity (IMEI), mit der Ihr Smartphone identifiziert werden kann. Wie stark das Signal Ihres Smartphones ist (das ist nicht nur für Besitzer eines iPhone 4 interessant). Ob Sie HSDPA nutzen. Welches Netzwerk Sie nutzen. Und Sie können von hier aus einen PING-Test durchführen um die Internetkonnektivität zu prüfen. Und vieles mehr.

Für Besitzer eines Smartphones dürfte aber die Akkuinfo erheblich wichtiger sein, schließlich ist der Akku ja die Schwachstelle eines Smartphones, das Desire macht hier keine Ausnahme. Sie lesen hier, zu wie viel Prozent der Akku geladen ist und ob der Akku-Zustand okay ist. Wie hoch die Akku-Spannung ist und dessen Temperatur. Und wie lange der Akku seit dem Start läuft.

Spannend ist auch die Information zur Netzwerknutzung. Hier sehen Sie, welche Anwendung auf Ihrem Smartphone den meisten Traffic verursacht und damit auch am meisten den Akku belastet, wenn sie (im HIntergrund) läuft. Probieren Sie es einfach aus.

Neben dem hier gezeigten Zahlencode zum Anzeigen der Detailinformationen Ihres Smartphones gibt es je nach Hersteller noch weitere Tastaturkombinationen. Geben Sie diese aber nicht zu leichtfertig ein, in der Regel gibt es nämlich für jedes Handy auch eine Tastenkombination, die ein Hardreset veranlasst und alle Daten auf Ihrem Smartphone löscht.

Tipp: Geben Sie in einer Internet-Suchmaschine "Handy-Codes" zusammen mit dem Namen Ihres Handymodells ein. Sie sollten dann schnell fündig werden und zu Ihrem Modell die passenden Tastatureingaben finden.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
574974