2547565

Youtube: Kein Rewind 2020 – kein Grund das Jahr zu feiern

13.11.2020 | 10:10 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Youtube bricht mit einer Tradition und verzichtet auf seinen Jahresrückblick Youtube Rewind 2020. Die Begründung.

Youtube verzichtet in diesem Jahr auf seinen Jahresrückblick Youtube Rewind. Seit dem Jahr 2010 wirft Youtube immer zum Jahresende mit Youtube Rewind einen Blick auf die erfolgreichsten und witzigsten Videos, die die Youtube-Nutzer in dem jeweiligen Jahr veröffentlicht haben. Dabei werden auch die wichtigsten Creators und Trends der Länder, in denen Youtube verfügbar ist, berücksichtigt und damit gefeiert.

"Aber 2020 war anders. Und es fühlt sich nicht richtig an, so weiterzumachen, als ob es nicht so wäre. Deshalb machen wir in diesem Jahr eine Pause von Rewind", heißt es in der Mitteilung von Youtube. Man wisse aber, dass vieles von dem auch Guten, was in dem Jahr 2020 passiert sei, von vielen Youtube-Creators stamme und sei auch dankbar dafür. Youtube dankt seiner Community mit den Worten: "Ihr habt Wege gefunden, Menschen aufzubauen, ihnen zu helfen, damit fertig zu werden und sie zum Lachen zu bringen. Ihr habt ein hartes Jahr wirklich besser gemacht."

Die Entscheidung von Youtube auf ein Rewind 2020 zu verzichten, ist durchaus nachvollziehbar. Das gesamte Jahr dürfte bei allen Menschen weltweit in schlechter Erinnerung bleiben. Damit verbunden ist die Hoffnung, dass das kommende Jahr wieder positiver wird.

PC-WELT Marktplatz

2547565