2377525

Youtube Gaming wird eingestellt

19.09.2018 | 13:29 Uhr | René Resch

Der Gaming-Ableger Youtube Gaming wird eingestellt. Die Inhalte und Funktionen wandern allerdings in das Haupt-Angebot.

Youtube wird den seit Ende 2015 bestehenden Ableger Youtube Gaming, schließen und die verfügbaren Inhalte in das alte Angebot integrieren. Youtube Gaming wird damit bis spätestens zum ersten Quartal 2019 eingestellt. Mit dem Service verschwindet auch die dazugehörige App.

Als Gründe gibt Youtube an, dass die Trennung zwischen Youtube und Youtube Gaming für die meisten Kunden zu verwirrend ist. Auf den Gaming-Seiten tummeln sich fast ausschließlich langjährige Fans sowie einige Hardcore-Spieler. Dabei kann Youtube mit seiner Marktstellung im Gaming-Bereich durchaus zufrieden sein. Im Jahr 2017 haben durchschnittliche rund 200 Millionen Gamer täglich das Video-Portal besucht und Gaming-Videos und Streams mit einer gesamten Abspiellänge von mehr als 50 Milliarden Stunden konsumiert.

Mit dem Umzug auf das herkömmliche Youtube-Portal sollen auch die bekannten Funktionen von Youtube Gaming nach und nach den Weg auf die Hauptseite finden. So wird es neue Funktionen geben. Zum Beispiel lassen sich konkrete Spiele statt einem einzelnen Kanal abonnieren, eine Trendübersicht nur für Games soll es auch geben.

Mit Youtube Gaming wollte das Unternehmen sich stärker im Spielebereich etablieren und erfolgreichen Konkurrenten wie Twitch.tv, auf denen sich täglich tausende Spieler stundenlang Streams ansehen, etwas entgegensetzen. Twitch hat sich allerdings längst im Streaming-Bereich etabliert, das Streaming-Angebot von Youtube nutzen nur wenige. Bei Spielern sind jedoch beide Plattformen weiterhin recht beliebt. Oftmals werden komplette Twitch-Streams im Nachhinein auf Youtube bereitgestellt, so können Spieler verpasste Sessions mit ihren Lieblings-Streamern trotzdem ansehen.

Youtube: Nicht überspringbare Werbung wird ausgeweitet

Twitch Prime künftig nicht mehr werbefrei

PC-WELT Marktplatz

2377525