1882023

YouTube enthüllt 4K-Streaming auf der CES

03.01.2014 | 18:04 Uhr |

Mit dem VP9-Codec will YouTube eine gebührenfreie Alternative zu H.265 bieten.

Google wird mit seinem Video-Portal YouTube ebenfalls auf der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES) vertreten sein. Die Messe startet am 7. Januar in Las Vegas. YouTube hat den Gerüchten zufolge einen neuen Video-Codec im Gepäck. Dieser hört auf den Namen VP9 und soll eine gebührenfreie Alternative zu H.265 darstellen.

Mit dem Video-Codec will YouTube Inhalte in 4K-Auflösung über sein Portal auf kompatible Geräte streamen. Wie das IT-Magazin Gigaom berichtet, habe der Suchmaschinen-Riese hierfür auch bereits zahlreiche Hardware-Partner gewinnen können. So soll eine VP9-Demo im Rahmen der CES unter anderem auf Geräten von Panasonic, Sony und LG präsentiert werden.

Ultra-HD-Fernseher zum günstigen Preis

Künftig könnte eine YouTube-App für den Stream von 4K-Videos auf entsprechenden Fernsehgeräten vorinstalliert sein. Bis sich Ultra-HD-Streaming etabliert, wird laut YouTube jedoch noch ein Jahr verstreichen. Mit kompatibler Hardware rechnet der Konzern erst 2015. Bis dahin müsse die für 4K-Streams nötige Bandbreite mindestens um die Hälfte reduziert werden.

Die IFA steht vor der Tür - und wie jedes Jahr haben viele Hersteller schon im Vorfeld der Messe einige neue Produkte präsentiert. Ein großer Trend waren dabei Fernseher mit Ultra-HD beziehungsweise 4K, also vierfacher Full-HD-Auflösung. Wir haben uns auf den Preview-Events in München und Berlin umgesehen und zeigen Ihnen in diesem Video, welche Neuheiten Sie in diesem Bereich erwarten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1882023