53800

YAW 4.0 mutiert zu a²

20.02.2004 | 12:22 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Allerdings darf Haak die Technologie von YAW 4.0 auch noch außerhalb des Steganos Anti-Dialers nutzen, wie der Programmierer im Emsi-Forum erklärt . Deshalb fließt die YAW 4.0-Technologie noch in die künftige Version eines anderen Programmes ein: "a²", vertrieben durch die Emsi Software GmbH aus Österreich. "a²" soll nicht nur vor Dialern schützen, sondern auch Viren, Würmer, Trojaner und Spyware erkennen. Von a² gibt es zwei Versionen: Eine Free- und eine Personal-Variante.

" a² free " bietet derzeit allerdings nur eine Scan-Funktion. Ein Hintergrundwächter, Analyse-Tools zum Einsehen der Autostart-Einträge und eine automatische Update-Funktion fehlen in der "free"-Ausgabe. Haak will seinem Posting zufolge aber in einer künftigen Version von a² free auch einen Hintergrundwächter integrieren.

Der volle Leistungsumfang von a² steht momentan nur in der Personal-Fassung zur Verfügung - und die ist kostenpflichtig. "Bewohner der Europäischen Union zahlen 35,95 Euro" heißt es dazu auf der Website von Emsi. Wer "a² Personal" erst einmal testen will, kann sich eine 30 Tage gültige Trialversion herunterladen. Haak hat mittlerweile bekannt gegeben, dass alle Funktionen von YAW 4.0 in die künftige Free-Version von a² einfließen sollen.

PC-WELT Marktplatz

53800