2495846

Xiaomi stellt Redmi K30 Pro und K30 Pro Zoom vor

24.03.2020 | 16:27 Uhr | Denise Bergert

Xiaomi hat mit dem Redmi K30 Pro und dem K30 Pro Zoom zwei neue Smartphones mit Vierfach-Kamera vorgestellt.

Der chinesische Elektronik-Hersteller Xiaomi hat heute mit dem Redmi K30 Pro und dem Redmi K30 Pro Zoom zwei neue High-End-Smartphones vorgestellt. Beide Geräte sind bis auf die Kamera-Ausstattung an der Rückseite identisch. Sie bieten einen nahezu randlosen AMOLED-Bildschirm im 6,67-Zoll-Format und eine Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixeln. Das Display unterstützt HDR10+ und wird weder von einem Punch-Hole noch von einer Notch unterbrochen. Die Front-Kamera ist stattdessen in einem ausfahrbaren Pop-Up-Mechanismus untergebracht. Sie löst mit 20 Megapixeln auf.

Im Gehäuse werkeln ein Snapdragon 865 sowie ein X55-Modem für 5G-Support. Als Speicher-Varianten stehen sechs Gigabyte RAM und 128 Gigabyte interner Speicher sowie acht Gigabyte RAM mit 256 Gigabyte internem Speicher zur Auswahl. Ebenfalls an Bord sind ein NFC-Chip und ein Akku mit 4.7000 mAh. An der Rückseite verbaut Xiaomi bei beiden Geräten eine Vierfach-Kamera. Beim K30 Pro sind das ein Makro-Objektiv mit fünf Megapixeln, ein Weitwinkel-Objektiv mit 64 Megapixeln, eine Superweitwinkel-Linse mit 13 Megapixeln und ein Tiefensensor. Beim Redmi K30 Pro Zoom tauscht Xiaomi die Makro-Linse gegen ein Teleobjektiv mit 30-fachem Hybridzoom.

Beide Smartphones wurden vorerst nur für China angekündigt. Dort ist das K30 Pro ab umgerechnet 390 Euro und das K30 Pro Zoom ab 495 Euro erhältlich. Ob und wann die Geräte auch nach Europa kommen, ist noch nicht bekannt.

PC-WELT Marktplatz

2495846