2589749

Xiaomi lädt 4.000-mAh-Akku in 8 Minuten - Weltrekord

31.05.2021 | 13:29 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Xiaomi meldet zwei neue Weltrekorde beim Aufladen von Smartphones-Akkus. Sowohl beim normalen als auch beim drahtlosen Aufladen.

Xiaomi hat laut eigenen Angaben zwei neue Weltrekorde aufgestellt. Mit verbesserter Ladetechnik, die Xiaomi auf den Namen "Hyper Charge" getauft hat, sei ein entsprechend bereits modifiziertes Xiaomi Mi 11 Pro und der darin verbaute 4.000-mAh-Akku schneller denn je vollständig aufgeladen worden.

Handy laden über Nacht: Diese Fehler sollten Sie vermeiden

Bei kabelgebundener Ladetechnik wurde mit 200 Watt der Akku in nur 8 Minuten vollständig aufgeladen. Bei der drahtlosen Aufladung vergingen mit 120 Watt nur 15 Minuten, bis der Akku komplett von 0 auf 100 Prozent aufgeladen wurde.

Passend zu dem Erfolg hat Xiaomi auch das folgende Video auf Youtube veröffentlicht, in dem der rasante Ladevorgang demonstriert wird. In dem Video ist zu sehen, dass beim kabelgebundenen Aufladen mit 200 Watt der Akku in 44 Sekunden von 0 auf 10 Prozent geladen wird. Nach knapp 3 Minuten liegt der Ladezustand bei 50 Prozent. Beim kabellosen Aufladen mit 120 Watt vergeht knapp 1 Minute bis 10 Prozent und nach etwa sieben Minuten werden die 50 Prozent erreicht.

Erst im vergangenen Oktober 2020 hatte Xiaomi seine drahtlose Ladetechnik mit 80 Watt vorgestellt, mit der ein 4.500-mAh-Akku in nur 19 Minuten auf 100 Prozent geladen werden kann. Beim kabelgebundenen Aufladen liegt die Grenze aktuell bei 120 Watt (von Xiaomi) beziehungsweise 125 Watt (von Oppo mit VOOC).

Ob 120 oder 200 Watt: Entscheidend ist, wann was auch erhältlich ist

Innerhalb der letzten beiden Jahre hat Xiaomi die Akku-Ladetechnik massiv verbessert, denn im März 2019 war Xiaomi noch stolz auf seine "Super Charge Turbo"-Technologie, mit der mit 100 Watt ein Smartphone mit 4.000-mAh-Akku in 17 Minuten von 0 auf 100 Prozent geladen werden konnte. Im vergangenen Jahr stellte Xiaomi dann eine 120-Watt-Ladetechnik vor.

Obwohl zumindest die 120-Watt-Ladetechnik bereits vorgestellt wurde und jetzt auch noch eine 200-Watt-Technologie gezeigt wird, ist dies nur theoretischer Natur. Denn entscheidend ist letztendlich, wie schnell beziehungsweise mit wie viel Watt die tatsächlich auf dem Markt erhältlichen Smartphones aufgeladen werden können. Die Hersteller scheuen noch die Nutzung der über 100-Watt-Aufladetechnologien, weil diese aktuell noch die Lebensdauer der Batterien negativ beeinträchtigen. Dies ist auch der Grund, warum Xiaomi bei seinem aktuellen Smartphone-Flaggschiff Xiaomi Mi 11 Ultra nur Schnellladen mit bis zu 67 Watt zulässt, wie auch unserem Beitrag zu den Xiaomi-Mi-11-Geräten zu entnehmen ist.

Hinzu kommt, dass der USB-C-Standard derzeit nur ein Aufladen mit maximal 100 Watt zulässt und für höhere Watt-Zahlen proprietäre Ladeanschlüsse notwendig sind. Mit dem Release von USB-C 2.1 später in diesem Jahr wird diese Grenze von 100 Watt auf 240 Watt abgehoben, wie wir auch kürzlich berichteten.

Smartphones kabellos laden: Das müssen Sie wissen

PC-WELT Marktplatz

2589749