2662154

Xiaomi Mi Band 7 offiziell angekündigt – die Verbesserungen

25.05.2022 | 12:16 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Xiaomi hat die neue Version 7 des beliebten Fitness-Trackers Mi Band vorgestellt. Das sind die wichtigsten Neuerungen.

Der Fitness-Tracker Xiaomi Mi Band erfreut sich nicht zuletzt aufgrund des günstigen Preises bei großzügiger Ausstattung einer großen Beliebtheit. Jetzt hat Xiaomi offiziell das Mi Band 7 vorgestellt, welches bereits ab Ende nächster Woche zunächst in China erhältlich sein wird. Details zur Verfügbarkeit hierzulande liegen noch nicht vor, ebenso zum Preis. Letzterer dürfte erneut bei um die 35 Euro liegen. Zumindest in China wird es auch wieder eine NFC-Variante geben.

Im Vergleich zum Xiaomi Mi Band 6 wächst das AMOLED-Display von 1,56 Zoll mit 486 x 152 Pixeln auf 1,62 Zoll mit 490 x 192 Pixeln bei unveränderter Pixeldichte von 326 ppi. Die Bildschirmhelligkeit erhöht sich auf 500 Nits im Vergleich zu 460 Nits beim Vorgänger. Die Akkukapazität steigt von 125 mAh auf 180 mAh, wodurch der Tracker bis zu 14 Tage ohne Aufladen durchhalten soll. 

Als Verbesserung bietet das neue Modell nun auch eine ganztägige Überwachung des Blut-Sauerstoffgehalts (SpO2). Ansonsten trackt das Armband die Herzfrequenz und den Schlaf. Unterstützt wird Bluetooth 5.2 und es gibt insgesamt 120 statt 30 Sportmodi.

Dem Mi Band 7 spendiert Xiaomi auch eine komplett überarbeitete Touch-Oberfläche inklusive vieler neuer Ziffernblätter. Unverändert ist auch das Mi Band 7 wasserdicht bis zu 50 Metern Tiefe (5 ATM). Weitere Informationen über das Mi Band 7 folgen, sobald Xiaomi den Fitness-Tracker auch für Deutschland angekündigt hat.

Lesetipp: Die besten Schlaf-Tracker im Test

PC-WELT Marktplatz

2662154