2518135

Xiaomi MIUI 12 für Mi 9T Pro und weitere Modelle verfügbar

03.07.2020 | 10:37 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Xiaomi liefert für viele seiner Smartphones mit MIUI 12 ein großes Update aus. Das steckt in der Aktualisierung.

Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi liefert nun auch in Deutschland für viele seiner Smartphones die Aktualisierung der Systemsoftware von MIUI v11 auf MIUI v12 aus und spendiert seinen Smartphones damit eine stark veränderte Oberfläche, aktualisierte Apps, verbesserter Sicherheit und Datenschutzfunktionen und zahlreiche kleinere Verbesserungen und Bugfixes.

PC-WELT Preisvergleich: Xiaomi-Smartphones günstig kaufen

Das etwa 1,1 Gigabyte große Update erhalten unter anderem derzeit die Besitzer der Smartphones Xiaomi Mi 9T Pro,  Mi 9(T) und Redmi K20 (Pro). Ob das Update auf MIUI v12 für Ihr Gerät verfügbar ist, erfahren Sie in den Einstellungen unter "Mein Gerät -> System-Update". Auf unserem Xiaomi Mi 9T Pro wurde das Update erst angeboten, nachdem wir aktiv nach einer Aktualisierung gesucht haben. Die Veröffentlichungsnotizen von Xiaomi wurden uns dann anschließend nur in englischer Sprache angezeigt.

Das Update auf Xioami MIUI 12 ist ungefähr 1,1 Gigabyte groß
Vergrößern Das Update auf Xioami MIUI 12 ist ungefähr 1,1 Gigabyte groß

Grundlegend überarbeitet werden etwa die System-Animationen, die nun eine Physik-basierte-Engine nutzen und das Aussehen der Oberfläche der aktualisierten Xiaomi-Smartphones im Vergleich zu bisher verändern. Davon profitieren laut Xiaomi auch alle auf den Geräten installierte Android-Apps. Xiaomi setzt eine neue Rendering-Engine ein, die unter anderem bessere Licht- und Schatteneffekte für die Darstellung der Inhalte verwendet. Als weitere Neuerung preist Xiaomi die sogenannten "Super Wallpapers" an. Ab MIUI 12 dürfen auch mehr Apps und Spiele gleichzeitig auf dem Bildschirm angezeigt werden und auch die Bild-in-Bild-Fähigkeiten wurden erweitert.

Im Bereich Schutz der Privatsphäre verweist Xiaomi darauf, dass MIUI 12 das weltweit erste Android-basierte Smartphone-Betriebssystem sei, welche sausgiebigen Tests unterzogen wurde, um einen weitergehenden Schutz der Nutzer zu bieten. Dafür hat MIUI 12 auch vom TÜV Rheinland ein entsprechendes Zertifikat erhalten.

Über "Secure Sharing" können die Nutzer außerdem genauer festlegen, welche zusätzliche Daten beim Teilen von Inhalten mit übertragen werden. Das Kontrollzentrum wurde ebenfalls verbessert und bietet nun unter anderem animierte Icons. Hinzu kommen diverse Optimierungen und Bugfixes. So wurde etwa ein Fehler behoben, der beim Wechsel der SIM-Karten diverse Apps abstürzen ließ.

Der Kamera-App spendiert Xiaomi mit MIUI v12 einen neuen Pro-Modus. In der Notizen-App dürfen nun Ordner erstellt und damit Notizen besser organisiert werden. Die Einstellungen-App bietet einen "Lite"-Modus, in dem nur die wichtigsten Einstellungen des Smartphones angezeigt werden.

PC-WELT Marktplatz

2518135