1775408

Xbox One mit Entwickler-Programm für Indie-Games

31.05.2013 | 05:38 Uhr |

Auch auf der Xbox One möchte Microsoft sein Engagement für Indie-Games weiter ausbauen.

Die aktuelle Microsoft-Konsole Xbox 360 ist für unabhängige Spiele-Entwickler durchaus attraktiv. Der Hersteller bietet zahlreiche Möglichkeiten , um mit Indie-Games auf der Plattform Geld zu verdienen. Auch auf der Nachfolge-Hardware Xbox One soll es für die unabhängigen Spiele-Macher gute Voraussetzungen geben.

Don Mattrick, Chef der Sparte für interaktive Unterhaltung bei Microsoft, kündigte in einem Interview mit Kotaku an, dass man auf der Xbox One ein Entwickler-Programm für Indie-Games anbieten möchte. Dieses würde entsprechende Tools für die Erstellung der Spiele umfassen, nähere Details möchte Microsoft in Kürze nennen.

Retro, Horror & Musik: Diese Indie-Games sollten Sie gespielt haben!

Damit rudert Microsoft erneut zurück. Noch vor einer Woche galt es als sicher, dass sich unabhängige Entwickler auf der Xbox One einen kommerziellen Publisher suchen müssten, um ihre Spiele auf der Plattform anbieten zu können. Auch von der ursprünglich vermuteten „Always On“-Funktion seiner Konsole, also der Voraussetzung einer permanent aktivierten Internetverbindung, rückte Microsoft wieder ab. Die Einzelspieler-Kampagnen der Xbox-One-Games würden auch ohne Online-Verbindung spielbar sein.

Microsoft hat bei einem Event in Redmond die neue Xbox vorgestellt. Der Nachfolger der Xbox 360 hört auf den Namen Xbox One und soll noch in diesem Jahr erscheinen. Sie nutzt einen Achtkern-Prozessor von AMD, 8 GB Arbeitsspeicher und eine 500 GB große Festplatte. Dank der überarbeiteten Kinect-Kamera, die nun standardmäßig im Lieferumfang enthalten ist, kann die Xbox One nicht nur per Sprachbefehl, sondern auch per Gesten bedient werden. Über die Konsole können auch TV-Programme, Filme, Spiele, Musik und das Internet genutzt werden. Einen Preis hat Microsoft noch nicht genannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

1775408