2536848

Xbox Streaming unter iOS und iPadOS doch möglich

28.09.2020 | 17:05 Uhr | Michael Söldner

Unter iOS steht Microsofts Cloud-Streaming-Dienst xCloud nicht zur Verfügung, dennoch gibt es Möglichkeiten.

Mit Microsoft xCloud können Abonnenten des Game Pass Ultimate über 100 Spiele auf ihr Mobilgerät streamen. Eine vorherige Installation ist dabei nicht nötig, da die Spiele im Rechenzentrum berechnet und per Stream an das Gerät geschickt werden. Für Apple-Geräte steht diese Streaming-Möglichkeit aus der Cloud hingegen nicht zur Verfügung. Der iPhone-Hersteller stuft die zugehörige App als eigenen App-Store ein. Dies ist durch Apples App-Store-Richtlinien nicht möglich. Entsprechend lässt sich das Streaming per xCloud nur auf Android-Geräten nutzen.

Dennoch können iOS-Nutzer ihr iPhone oder iPad als Abspielgerät für Xbox-Spiele nutzen. Die offzielle Xbox-App erlaubt nämlich auch das Streaming von der eigenen Konsole auf ein Mobilgerät . Dann erscheint das Dashboard der Xbox One auf dem Mobilgerät als Videostream. Der Bildschirm von iPhone oder iPad dient zur Anzeige, Steuerungsbefehle lassen sich per Bluetooth-Gamepad eingeben. Bei dieser Form des Streamings stehen allerdings nur die Spiele zur Verfügung, die schon auf der Konsole installiert sind. Die Xbox One ist in diesem Setup mit dem Streaming beschäftigt und kann nicht von anderen Familienmitgliedern für eigene Spiele-Sessions genutzt werden – ganz im Gegensatz zum Streaming über xCloud, bei dem die Konsole für andere Aufgaben genutzt werden kann. Im Gegenzug steht beim Streaming von Xbox-Spielen innerhalb des Heimnetzwerks aber der heimische Fernseher für andere Nutzer zur Verfügung. Die Xbox-App erlaubt damit endlich die Möglichkeiten von Sonys App PS4 Remote Play, mit der sich PS4-Spiele schon seit Jahren drahtlos auf andere Geräte streamen lassen. Die neue Xbox-App für iOS sollte in Kürze erscheinen, aktuell läuft noch ein Beta-Test.

xCloud: Xbox-Spiele ab 15.9. unter Android spielbar

PC-WELT Marktplatz

2536848