2521355

Xbox Series X spielt alle Xbox-One-Spiele ab, außer Kinect

17.07.2020 | 16:15 Uhr | Michael Söldner

Die Xbox Series X kann alle Xbox-One-Spiele abspielen, außer speziell für Kinect entwickelte Titel.

Dass die Xbox Series X abwärtskompatibel zur Vorgängerkonsole Xbox One sein wird, ist schon länger bekannt. Xbox-Chef Phil Spencer hat nun noch einmal bestätigt , dass sich alle Games der Xbox One auch auf der neuen Xbox Series X nutzen lassen. Diese Kompatibilität soll schon zum Launch der Konsole um Weihnachten 2020 gegeben sein. Es gibt aber eine Ausnahme: Titel die speziell für die Bewegungskamera Kinect entwickelt wurden, können nicht auf der Xbox Series X abgespielt werden. 

Gleichzeitig stellt Microsoft bei der Nutzung der alten Spiele auf der neuen Konsole viele Vorteile in Aussicht. So sollen die Spiele schneller laden und dank der zusätzlichen Hardware-Power auch schöner aussehen. Spiele für Kinect ließen sich aber nicht realisieren. Wie schon bei der Xbox One X gebe es keinen Kinect-Anschluss für die Kamera an der Rückseite der Konsole. Der bis 2018 angebotene USB-Adapter für Kinect werde nicht unterstützt. An der geplanten Abwärtskompatibilität arbeitet Microsoft nach eigenen Aussagen schon seit vielen Jahren. Für die allgemeine Unterstützung eines Spiels oder dessen grafische Aufpolierung seien keine zusätzlichen Eingriffe der Entwickler nötig. Die Xbox Series X übernimmt all diese Aufgaben automatisch. Zudem wolle man die Spieler nicht zum Umstieg zwingen, viele Exklusivtitel wie Halo Infinite würden für die alte und die neue Konsolengeneration angeboten.

Pro-Modelle der Xbox Series X und PS5 eher unwahrscheinlich

PC-WELT Marktplatz

2521355