2535846

Xbox Series X nach Vorbesteller-Chaos ausverkauft

23.09.2020 | 15:22 Uhr | Denise Bergert

Die Xbox Series X war bereits nach wenigen Stunden ausverkauft. Die kleinere Xbox Series S ist jedoch noch bei vielen Händlern vorrätig.

Am gestrigen Dienstag startete Microsoft weltweit seine Vorbesteller-Aktion für die beiden neuen Konsolen Xbox Series X und Xbox Series S . Über Twitter bedankte sich der Redmonder Konzern für die "Rekord-Nachfrage" bei den Kunden. Genau wie bei Konkurrent Sony war Microsofts Xbox Series X bereits nach wenigen Stunden ausverkauft. Einige Händler-Websites brachen in Deutschland zudem aufgrund des enormen Besucher-Ansturms unter der Last zusammen und waren für einige Zeit nicht mehr erreichbar. In den USA verbuchten Händler wie Amazon einen Anstieg bei den Xbox-One-X-Verkäufen, da einige Kunden in der Vorbesteller-Hektik versehentlich die falsche Microsoft-Konsole geordert hatten.

Mittlerweile ist die Xbox One X unter anderem bei Amazon, Otto, GameStop, Media Markt, Saturn und Microsoft ausverkauft. Microsoft vertröstet enttäuschte Fans über Twitter mit dem Release-Termin am 10. November 2020, an dem laut dem Konzern weitere Kontingente verfügbar sein sollen. Eine zweite Vorbesteller-Aktion mit Nachschub wird es vor November also voraussichtlich nicht geben. Wer auf Leistung verzichten kann, findet bei den meisten Online-Händlern jedoch noch das kleinere und preiswertere Modell Xbox Series S.

Xbox Series S bei Amazon für 299,99 Euro kaufen

PC-WELT Marktplatz

2535846