2581907

Xbox Series X/S: Update soll Quick Resume verbessern

20.04.2021 | 14:45 Uhr | Michael Söldner

Mit einer Übersicht der im Hintergrund laufenden Spiele will Microsoft Quick Resume weiter verbessern.

Die Funktion „Quick Resume“ auf der Xbox Series X und S sorgt dafür, dass Spiele nach einem Wechsel im Hintergrund gespeichert und später an der gleichen Stelle fortgesetzt werden können. Dieses praktische Feature hat jedoch einen Haken: Spieler wissen oft nicht, welche Spiele „Quick Resume“ unterstützen oder wie viele Titel sich im Hintergrund im Schlafmodus befinden. Werden es zu viele, wird das zuerst pausierte ohne Zwischenspeicherung unvermittelt beendet. Mit einem Update für die Xbox Series X/S will Microsoft hier für mehr Klarheit sorgen: Mitglieder des Insider-Programms können sich ab sofort die Alpha-Version eines neuen Updates für die Konsole herunterladen. 

Die größte Neuerung des Updates ist ein Manager für „Quick Resume“. In einer Übersicht werden alle Titel angezeigt, die sich gerade im Schlafmodus befinden. Hier lässt sich das Spiel wahlweise starten oder beenden. Außerdem wird bei jedem Spiel angezeigt, ob der Titel „Quick Resume“ überhaupt unterstützt. So lässt sich verhindern, dass ein vermeintlich pausiertes Spiel am Ende doch von vorn beginnt. Gleichzeitig hat Microsoft die Audio-Wiedergabe auf der Xbox Series X/S verbessert. Die Audio-Signale der Konsole lassen sich künftig unverändert an einen Receiver weitergeben. Noch steht nicht fest, wann Microsoft das „Quick Resume“-Update für alle Xbox-Spieler veröffentlichen möchte. Normalerweise erhalten die Teilnehmer des Insider-Programms eine ausreichend lange Gelegenheit, um die neuen Funktionen zu testen. Erst dann werden die Features Teil des nächsten Xbox-Updates. Bis dahin sollten Xbox-Spieler „Quick Resume“ mit Vorsicht einsetzen und sich nicht blind auf ein Speichern im Hintergrund verlassen.

Xbox Series X/S im Test: Rasante Gaming-Leistung zum fairen Preis

PC-WELT Marktplatz

2581907