2534271

Xbox Series X/S: So stellt sich Microsoft die Aufstellung vor

16.09.2020 | 15:43 Uhr | Michael Söldner

Wer sich eine Xbox Series X oder Xbox Series S anschafft, kann bei der Aufstellung aus zwei Möglichkeiten wählen.

Die meisten Konsolen der Vergangenheit ließen sich sowohl stehend als auch liegend betreiben. Bei der Auswahl stand meist das Interesse des Nutzers im Vordergrund: Aufrecht stehend für eine geringere Grundfläche auf dem TV-Tisch oder liegend für mehr Platz zwischen Konsole und Fernseher. Auch bei den beiden neuen Xbox-Modellen können es sich die Nutzer aussuchen. Microsoft bevorzugt aber offenbar eine bestimmte Aufstellung. Darauf deutet das Logo an der Front der beiden Konsolen hin , welches nur mit einer Platzierung richtig erscheint. Bei der Xbox Series X wäre dies eine vertikale Aufstellung als Turm, bei der Xbox Series S hingegen eine horizontale Position wie bei einem Videorekorder.

Bei dieser Platzierung hat Microsoft offenbar mehrere Hintergedanken: Die Lüftung einer stehenden Xbox Series X könnte besser arbeiten. Bei einer liegenden Platzierung müssten Käufer darauf achten, dass der Lüfter nicht verdeckt ist. Wird hingegen die Xbox Series S stehend aufgestellt, dann müssten Spieler den Abstand zwischen Lüfter und angrenzenden Geräten oder Wänden im Auge behalten. Vorschreiben will Microsoft die richtige Aufstellung ihrer Konsolen aber nicht. In beiden Positionen sollte eine ausreichende Wärmeabfuhr gewährleistet sein. Auch die PS5 lässt sich sowohl stehend als auch liegend betreiben. Ein entsprechender Standfuss ist enthalten.

Rainbow Six Siege: Auf Xbox Series X und PS5 mit 4K und 120 fps

PC-WELT Marktplatz

2534271