2537418

Xbox Series X: Quick Resume erlaubt bis zu 12 Spiele gleichzeitig

30.09.2020 | 16:19 Uhr | Michael Söldner

Mit Quick Resume lassen sich maximal 12 Spiele gleichzeitig pausieren und im Hintergrund speichern.

Ein unterschätztes Feature der neuen Xbox-Generation ist „Quick Resume“. Mit dieser Funktion lassen sich Spiele pausieren und der Inhalt des Arbeitsspeichers auf der schnellen SSD auslagern. Als Ergebnis kann das Spiel nur wenige Sekunden später an der gleichen Stelle fortgesetzt werden – ohne langwierigen Neustart. Quick Resume erlaubt dadurch auch den Wechsel zwischen mehreren Spielen. Wie viele Spiele genau, war bislang unklar. Erste Tests zeigen, dass auf der Xbox Series X rund fünf Spiele gleichzeitig im Hintergrund pausiert werden können. 

Teilweise können aber auch bis zu 12 Spiele gleichzeitig wieder über Quick Resume fortgeführt werden. Im Versuch von Ars Technica kamen jedoch nur abwärtskompatible Spiele der Xbox One, Xbox 360 und der ersten Xbox zum Einsatz. Die Spiele liefen zudem „nur“ mit einer maximalen Auflösnug 1080p. Bei der Nutzung von Spielen, die direkt für die Xbox Series X/S entwickelt wurden, fällt die maximale Anzahl für pausierte Spiele wohl deutlich geringer aus. Microsoft sichert mindestens drei Spiele zu, die im Hintergrund pausiert werden können. Das Aufwecken eines pausierten Spiels dauerte im Durchschnitt acht Sekunden. Ein kompletter Neustart eines Spiels schlägt hingegen oft mit Ladezeiten von mehreren Minuten zu Buche. Inwieweit die genannten Zahlen auch für die schwächer ausgestattete Xbox Series S gelten, bleibt vorerst offen.

Xbox Streaming unter iOS und iPadOS doch möglich

PC-WELT Marktplatz

2537418