2497971

Xbox Game Pass: Die Neuzugänge im April 2020

31.03.2020 | 16:25 Uhr | Michael Söldner

Microsoft stockt den Xbox Game Pass im April um zwei weitere Spiele auf: Nier: Automata und Minecraft Dungeons.

Abonnenten des Xbox Game Pass erwartet auch im April wieder neues Futter für die Xbox One. Schon am 2. April wird das Lineup um das Action-Rollenspiel Nier: Automata erweitert. Konkret bietet Microsoft das Spiel in der „Become as Gods Edition“ an, die zusätzliche Download-Inhalte gleich mitbringt. Der Titel von Square Enix und Platinum Games (Bayonetta) lässt den Spieler in die Rolle des weiblichen Androiden 2B schlüpfen. Zusammen mit ihren beiden Kollegen 9S und A2 muss sie die Erde im Kampf gegen die Maschinen befreien. Mit Schwert bewaffnet setzt sie sich mit schnellen Angriffen in Echtzeit gegen Roboter zur Wehr.

Das von Mojang entwickelte Minecraft Dungeons soll hingegen zu einem späteren Zeitpunkt im April hinzugefügt werden. Im Gegensatz zum Dauerbrenner Minecraft handelt es sich hier um ein Action-Rollenspiel im gleichen Universum. Entsprechend steht nicht das aufwändige Bauen, sondern das Sammeln von Erfahrungspunkten und Gegenständen im Vordergrund. Das geänderte Gameplay macht Minecraft Dungeons zu einem Hack&Slay im Stile von Diablo oder Titan Quest. Der Xbox Game Pass kostet monatlich 9,99 Euro. Für 12,99 Euro bietet Microsoft zudem die Ultimate-Version an, die ein Gold-Abo für Xbox Live enthält. Wer den Xbox Game Pass erstanden hat, kann die monatlichen Spiele ohne zusätzliche Kosten herunterladen und spielen.

Langsamere Spiele-Downloads wegen der Corona-Krise

PC-WELT Marktplatz

2497971