2435999

Xbox-Brand ist mehr wert als Nintendo und Sony

18.06.2019 | 17:40 Uhr | Michael Söldner

Die Marke Xbox ist wertvoller und bekannter als die Playstation oder Switch von Sony bzw. Nintendo.

Auch wenn Sony mit seiner PS4 den Konsolenkrieg mit Microsoft und der Xbox One sowie Nintendo mit der Switch eindeutig für sich entscheiden konnte, ist die Marke Xbox dennoch wertvoller als die beiden Konkurrenzmarken. Dies geht aus einer Top-100-Liste der wertvollsten Marken hervor. Das BrandZ getaufte Ranking wurde von der zu WPP gehörenden Marktforschungssparte Kantar erstellt. Für die Topliste werden die Finanz- und Marktdaten miteinander kombiniert, dazu kommen die Meinungen von vier Millionen Kunden aus 51 Ländern.

Auf der Liste für 2019 taucht Xbox auf Platz 87 auf. Damit konnte sich Microsoft als einziges Unternehmen mit seiner Gaming-Sparte einen Platz in der BrandZ-Liste sichern. Microsoft als Konzern landete auf Platz 4. Unter den Top 10 befinden sich außerdem Firmen wie Amazon, Apple, Google oder Tencent, die auch alle im Gaming-Bereich aktiv sind. Sony oder Nintendo finden sich hingegen nicht in der Liste. Die Gründe hierfür werden nicht genannt. Gut möglich, dass die Cloud-Ambitionen von Microsoft hier den Ausschlag gegeben haben. Dazu kommen die hohen Einnahmen, die Microsoft im Bereich der Xbox mit Live-Mitgliedschaften, dem Game Pass oder dem Game Pass Ultimate erwirtschaftet. Ob auch die geplante Xbox mit dem Namen Project Scarlett eine Rolle gespielt hat, bleibt hingegen unklar.

Xbox One: Microsoft verschenkt ein Spiel

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2435999